Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 5

 

  Index      Manuals     Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung

 

Search            copyright infringement  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..     3      4      5      6     ..

 

 

 

Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 5

 

 

Instrumente, Bedienelemente
93
Die empfohlenen Griffbereiche des
Einstellbares Wischintervall
Scheibenwischer und
Lenkrads werden schneller und auf
Waschanlage
eine höhere Temperatur als andere
Bereiche des Lenkrads erwärmt.
Frontscheibenwischer mit
Die Heizung ist nur bei laufendem
verstellbarem Wischerintervall
Motor bzw. einem Autostopp aktiv.
Stopp-Start-Automatik 3 160.
Hupe
Wischerhebel in Position INT.
Zum Anpassen der Wischfrequenz
das Einstellrädchen drehen.
HI
: Schnell
LO
: Langsam
INT
: Intervallschaltung
OFF : Aus
j drücken.
Zum einmaligen Wischen bei ausge-
schaltetem Scheibenwischer den
Hebel nach unten auf 1x drücken.
Nicht bei vereisten Scheiben
einschalten.
In Waschanlagen ausschalten.
94
Instrumente, Bedienelemente
Frontscheibenwischer mit
Nicht bei vereisten Scheiben
Regensensor
einschalten.
In Waschanlagen ausschalten.
Einstellbare Empfindlichkeit des
Regensensors
Sensor frei von Staub, Schmutz und
Eis halten.
Die Regensensorfunktion kann in der
HI
: Schnell
Fahrzeugpersonalisierung aktiviert
LO
: Langsam
oder deaktiviert werden.
AUTO : Wischautomatik mit Regen-
sensor
Die relevante Einstellung unter
OFF
: Aus
Wischerhebel in Position AUTO.
Einstellung, I Fahrzeug im Info-
Display auswählen.
Zum Einstellen der Empfindlichkeit
In der AUTO-Stellung erkennt der
des Regensensors das Einstellräd-
Info-Display 3 121.
Regensensor die Wassermenge auf
chen drehen.
der Windschutzscheibe und regelt
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
automatisch die Frequenz des Schei-
benwischers.
Zum einmaligen Wischen bei ausge-
schaltetem Scheibenwischer den
Hebel nach unten auf 1x drücken.
Instrumente, Bedienelemente
95
Scheibenwaschanlage
Die Aktivierung bzw. Deaktivierung
Heckscheibenwischer und
dieser Funktion kann im Menü
Waschanlage
Einstellung im Info-Display geändert
werden.
Heckscheibenwischer
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
Heckscheibenwaschanlage
Hebel ziehen. Waschflüssigkeit
spritzt auf die Windschutzscheibe
und der Wischer wird für einige
Wischbewegungen eingeschaltet.
OFF : Aus
Waschflüssigkeit 3 238.
INT
: Intervallbetrieb
ON
: Dauerbetrieb
Hebel drücken.
Nicht bei vereister Heckscheibe
Waschflüssigkeit spritzt auf die Heck-
einschalten.
scheibe und der Wischer wird für
In Waschanlagen ausschalten.
einige Wischbewegungen einge-
schaltet.
Der Heckscheibenwischer schaltet
sich bei eingeschaltetem Scheiben-
Bei niedrigem Flüssigkeitsstand wird
wischer und Einlegen des Rückwärts-
die Heckscheiben-Waschanlage
gangs automatisch ein.
ausgeschaltet.
Waschflüssigkeit 3 238.
96
Instrumente, Bedienelemente
Außentemperatur
Zubehörsteckdosen
Sinkende Temperatur wird sofort
angezeigt, steigende mit Verzöge-
rung.
Wenn die Außentemperatur auf 3 °C
sinkt, wird im Fahrerinfodisplay eine
Warnmeldung angezeigt.
Eine 12-V-Zubehörsteckdose befin-
det sich in der Mittelkonsole. Bei
ausgeschalteter Zündung ist diese
9 Warnung
Steckdose deaktiviert.
Die Abbildung zeigt ein Beispiel.
Bei einer Anzeige von wenigen
Die maximale Leistungsaufnahme
Grad über 0 °C kann die Fahrbahn
darf 120 W nicht überschreiten.
bereits vereist sein.
Angeschlossenes elektrisches Zube-
hör muss bezüglich der elektromag-
netischen Verträglichkeit der
DIN VDE 40 839 entsprechen.
Kein Strom abgebendes Zubehör wie
z. B. Ladegeräte oder Batterien
anschließen.
Instrumente, Bedienelemente
97
Steckdosen nicht durch ungeeignete
USB-Ladeanschluss
Induktives Laden
Stecker beschädigen.
Stopp-Start-Automatik 3 160.
9 Warnung
USB-Anschluss
Das induktive Laden kann den
Betrieb implantierter Herzschritt-
macher oder anderer medizin-
ischer Geräte beeinträchtigen.
Gegebenenfalls vor der Verwen-
dung des Geräts für induktives
Laden ärztlichen Rat einholen.
9 Warnung
Zwei USB-Anschlüsse ausschließlich
zum Laden von Geräten befinden
Vor dem Laden eines mobilen
sich an der Rückseite der Mittelkon-
Geräts alle metallenen Gegen-
sole.
stände vom Ladegerät entfernen,
Je nach Infotainment-System befin-
da diese Gegenstände sehr heiß
Jeder Anschluss liefert 2,1 A bei 5 V.
den sich ein oder zwei USB-
werden könnten.
Hinweis
Anschlüsse zum Laden von Geräten
Die Buchsen müssen immer sauber
zwischen den Vordersitzen. Diese
und trocken gehalten werden.
Anschlüsse verfügen auch über eine
Datenverbindung zum Infotainment-
System. Weitere Informationen sind
im Handbuch des Infotainment-
Systems zu finden.
98
Instrumente, Bedienelemente
Wenn 0 nicht angezeigt wird, das
mobile Gerät aus dem Schacht
entfernen. Das mobile Gerät um
180 Grad drehen, drei Sekunden
warten, und dann das Mobilgerät
wieder einsetzen.
Mit PMA, Qi und A4WP kompatible
mobile Geräte können induktiv gela-
den werden.
Für bestimmte Mobilgeräte können
zum induktiven Laden eine Abde-
ckung an der Rückseite mit einer
Um ein Gerät zu laden, muss die
integrierten Spule oder eine Hülle
In die Getränkehalter kann ein
Zündung eingeschaltet sein.
erforderlich sein.
herausnehmbarer Ascher eingesetzt
Der Ladeschacht befindet sich unter
Das Gerät darf maximal 8 cm breit
werden.
der vorderen Armlehne.
und 15 cm lang sein, damit es in das
Ladegerät passt.
Laden eines Mobilgeräts:
Schutzabdeckungen für Mobilgeräte
1. Alle Gegenstände aus dem Lade-
können sich negativ auf das induktive
schacht entfernen, da sonst das
Laden auswirken.
System möglicherweise nicht lädt.
2. Gerät mit dem Display nach
hinten in den Ladeschacht legen.
Ascher
Der Ladestatus wird im Info-
Display 0 angezeigt und gibt an,
Achtung
ob das mobile Gerät richtig positi-
oniert ist.
Nur für Asche, nicht für brennbare
Abfälle.
Instrumente, Bedienelemente
99
Warnleuchten,
Anzeige-Instrumente,
Kontrollleuchten
Instrumenteneinheit
Je nach Version ist die Instrumenten-
einheit in zwei Ausführungen erhält-
lich:
● Baselevel
● Uplevel
Die Uplevel-Instrumenteneinheit
kann im Sport- oder Tour-Modus
angezeigt werden.
100
Instrumente, Bedienelemente
Baselevel-Instrumenteneinheit
Instrumente, Bedienelemente
101
Uplevel-Instrumenteneinheit, Sport-Modus
102
Instrumente, Bedienelemente
Uplevel-Instrumenteneinheit, Tour-Modus
Instrumente, Bedienelemente
103
Übersicht
b
Elektronische Stabilitäts-
m
Geschwindigkeitsregler 3 113 /
regelung und Traktionskontrolle
Adaptiver Geschwindigkeits-
O Blinker 3 108
3 111
regler 3 114
X
Sicherheitsgurt anlegen 3 108
k
Traktionskontrolle ausge-
C Adaptiver Geschwindigkeits-
schaltet 3 111
regler 3 114
v
Airbag-System, Gurtstraffer
3 109
W Kühlmitteltemperatur 3 111
A Erkennung vorausfahrendes
V Airbag-Deaktivierung 3 109
Fahrzeug 3 114
! Vorglühen 3 112
7
Erkennung vorausgehender
p Generator 3 109
ù
AdBlue 3 112
Fußgänger 3 114
Z Abgas 3 109
w
Reifendruck-Kontrollsystem
L Geschwindigkeitsbegrenzer
3 112
R Bremssystem, Kupplungs-
3 114
system 3 110
I Motoröldruck 3 112
L
Verkehrszeichen-Assistent
m Elektrische Parkbremse 3 110
3 114
Y
Kraftstoffmangel 3 112
j
Störung der elektrischen Park-
h
Tür offen 3 114
d Wegfahrsperre 3 113
bremse 3 110
8
Außenbeleuchtung 3 113
u Antiblockiersystem 3 110
C Fernlicht 3 113
R Gangwechsel 3 111
f Fernlichtassistent 3 113
E Fahrzeugabstand 3 111
f
LED-Scheinwerfer 3 113
a Spurhalteassistent 3 111
> Nebelscheinwerfer 3 113
a
Elektronische Stabilitäts-
regelung ausgeschaltet 3 111
ø Nebelschlussleuchte 3 113
104
Instrumente, Bedienelemente
Baselevel-Instrumenteneinheit
Tachometer
Kilometerzähler
;
im Hauptmenü auswählen. Seite
Anzeige der Geschwindigkeit.
Die erfasste Gesamtfahrstrecke wird
Fahrt 1 oder Fahrt 2 durch Drücken
in km angezeigt.
auf P bzw. N am Lenkrad wählen.
Die Tageskilometerzähler können bei
Tageskilometerzähler
eingeschalteter Zündung einzeln
Die erfasste Fahrstrecke seit dem
zurückgesetzt werden: die entspre-
letzten Zurücksetzen wird im Bord-
chende Seite auswählen und Å am
computer angezeigt.
Lenkrad drücken. Wenn die Bestäti-
Der Tageskilometerzähler zählt bis
gungsmeldung angezeigt wird, durch
maximal 9.999 km und kehrt dann zu
Auswahl von Ja: bestätigen.
0 zurück.
Es stehen zwei Tageskilometerzäh-
lerseiten zur Verfügung.
Instrumente, Bedienelemente
105
Uplevel-Instrumenteneinheit
Drehzahlmesser
Kraftstoffanzeige
Seite Info im Hauptmenü auswählen.
Anzeige der Motordrehzahl.
Zeigt je nach aktuellem Betriebsmo-
Seite Fahrt A oder Fahrt B durch
dus den Kraftstoffstand oder den
Nach Möglichkeit in jedem Gang im
Drücken auf P bzw. N am Lenkrad
Gasinhalt (CNG) im Tank an.
niedrigen Drehzahlbereich fahren.
wählen.
Der Pfeil zeigt zu der Fahrzeugseite,
Die Tageskilometerzähler können bei
Achtung
auf der sich die Tankklappe befindet.
eingeschalteter Zündung einzeln
Bei Zweistoffmotoren wird im Fahrer-
zurückgesetzt werden: die entspre-
Befindet sich der Zeiger im roten
infodisplay der Kraftstoffstand für den
chende Seite auswählen und >
Warnfeld, ist die zulässige Höchst-
zurzeit nicht verwendeten Kraftstoff-
drücken. Durch Drücken auf Å
drehzahl überschritten. Gefahr für
typ angezeigt. Der Kraftstoffstand für
bestätigen.
den Motor.
den zurzeit verwendeten Kraftstoff
wird in der Kraftstoffanzeige ange-
zeigt.
Die Kontrollleuchte r leuchtet, wenn
der Kraftstoffstand niedrig ist.
106
Instrumente, Bedienelemente
Zweistoffmotoren: Im Benzinmodus
50
: Motor noch nicht auf
spätestens 500 km in einer Werkstatt
leuchtet die Kontrollleuchte r, bevor
Betriebstemperatur
wechseln lassen, je nachdem, was
der Zeiger den roten Bereich erreicht.
mittig : normale Betriebstemperatur
zuerst eintritt.
130
: Temperatur zu hoch
Wenn r blinkt, umgehend tanken.
Dieser Motoröl- und Motorölfilter-
wechsel kann als zusätzlicher
Kraftstofftank niemals leer fahren!
Achtung
Service oder Teil eines regulären
Wegen des im Tank vorhandenen
Service ausgeführt werden.
Kraftstoffrests kann die Nachfüll-
Bei einer zu hohen Kühlmitteltem-
menge geringer sein als das spezifi-
peratur anhalten und den Motor
zierte Fassungsvermögen des Kraft-
ausschalten. Es besteht Gefahr
stofftanks.
für den Motor. Kühlmittelstand
prüfen.
Kühlmitteltemperaturan-
Serviceanzeige
zeige
Das Motoröllebensdauer-System
meldet, wann Motoröl und Filter
gewechselt werden müssen. Abhän-
gig von den Fahrbedingungen kann
das Intervall, in dem ein Motoröl- und
Filterwechsel angezeigt wird, stark
Das Menü für die Ölrestlebensdauer
schwanken.
wird im Fahrerinfodisplay angezeigt
Wenn das System eine geringe
3 115.
Motoröllebensdauer berechnet hat,
wird im Fahrerinfodisplay Motoröl
muss demnächst gewechselt
werden angezeigt. Motoröl und Filter
innerhalb von einer Woche oder nach
Zeigt die Kühlmitteltemperatur an.
Instrumente, Bedienelemente
107
Im Uplevel-Display zum Öffnen des
Unterordners auf > am Lenkrad
drücken. Zurücksetzen auswählen
und zum Bestätigen 9 mehrere
Sekunden lang gedrückt halten. Die
Zündung muss dazu eingeschaltet
sein, ohne dass der Motor läuft.
Das System muss nach jedem Motor-
ölwechsel zurückgesetzt werden, um
ordnungsgemäß zu funktionieren.
Hilfe einer Werkstatt in Anspruch
nehmen.
Am Midlevel-Display das Menü
Am Uplevel-Display das Menü Info
Nächster Service
Einstellungen durch Drücken auf
durch Drücken auf p am Lenkrad
MENU am Blinkerhebel auswählen.
auswählen. Zur Auswahl der Seite
Im Fahrerinfodisplay wird eine
Das Einstellrädchen drehen, um die
Restliche Lebensdauer Öl auf P
Meldung angezeigt, wenn eine Fahr-
Seite Restliche Lebensdauer Öl
drücken.
zeugwartung erforderlich ist. Die
auszuwählen.
Wartungsarbeiten innerhalb einer
Die verbleibende Öllebensdauer wird
in Prozent angezeigt.
Woche oder innerhalb von 500 km -
je nachdem, was zuerst eintritt - von
Zurücksetzen
einer Werkstatt durchführen lassen.
Serviceinformationen 3 285.
Im Midlevel-Display zum Zurückset-
zen mehrere Sekunden lang auf
SET/CLR am Blinkerhebel drücken.
Kontrollleuchten
Die Zündung muss dazu eingeschal-
Die beschriebenen Kontrollleuchten
tet sein, ohne dass der Motor läuft.
sind nicht in allen Fahrzeugen enthal-
ten. Die Beschreibung gilt für alle
Instrumentenausführungen. Je nach
108
Instrumente, Bedienelemente
Ausstattung können die Kontroll-
Leuchtmittel ersetzen 3 242.
Blinken
leuchten unterschiedlich positioniert
Nach Starten des Motors für maximal
Sicherungen 3 253.
sein. Beim Einschalten der Zündung
100 Sekunden, bis der Sicherheits-
Blinker 3 137.
leuchten die meisten Kontrollleuchten
gurt angelegt wurde.
als Funktionstest kurz auf.
Sicherheitsgurt anlegen
Sicherheitsgurtstatus für
Die Farben der Kontrollleuchten
Rücksitze (Fahrzeuge mit
bedeuten:
Sicherheitsgurt anlegen auf
Midlevel-Display)
Rot
: Gefahr, wichtige Erinnerung
Vordersitzen
Gelb
: Warnung, Hinweis, Störung
X leuchtet oder blinkt weiß oder grau
Grün : Einschaltbestätigung
X für den Fahrersitz leuchtet auf oder
im Fahrerinfodisplay, nachdem der
Blau
: Einschaltbestätigung
blinkt rot im Instrument.
Motor gestartet wurde.
Weiß : Einschaltbestätigung
Leuchtet weiß
Siehe Kontrollleuchten bei den
Der Sicherheitsgurt ist nicht angelegt.
verschiedenen Instrumenten 3 99.
Leuchtet grau
Der Sicherheitsgurt ist angelegt.
Blinker
O leuchtet oder blinkt grün.
Blinkt weiß oder grau
k für den Beifahrersitz leuchtet oder
Ein zuvor angelegter Sicherheitsgurt
Leuchtet kurz auf
blinkt rot in der Dachkonsole, wenn
wurde geöffnet.
der Sitz belegt ist.
Das Parklicht ist eingeschaltet.
Sicherheitsgurt anlegen 3 60.
Leuchten
Blinken
Sicherheitsgurtstatus für
Nach Einschalten der Zündung, bis
Rücksitze (Fahrzeuge mit
Die Blinker oder die Warnblinker sind
der Sicherheitsgurt angelegt wurde.
aktiv.
Uplevel-Display)
Schnelles Blinken: Störung der Blin-
X leuchtet grün oder grau oder blinkt
ker oder der zugehörigen Sicherung,
gelb im Fahrerinfodisplay, nachdem
Störung der Anhängerblinker.
der Motor gestartet wurde.
Instrumente, Bedienelemente
109
Leuchtet grau
Leuchtet nach Einschalten der
9 Warnung
Der Sicherheitsgurt ist nicht angelegt.
Zündung auf und erlischt kurz nach
Starten des Motors.
Störungsursache umgehend von
Leuchtet grün
einer Werkstatt beheben lassen.
Leuchten bei laufendem Motor
Der Sicherheitsgurt ist angelegt.
Anhalten, Motor abstellen. Fahrzeug-
Blinkt gelb
Gurtstraffer 3 58.
batterie wird nicht geladen. Motorküh-
Ein zuvor angelegter Sicherheitsgurt
Airbag-System 3 61.
lung kann unterbrochen sein. Die
wurde geöffnet.
Wirkung des Bremskraftverstärkers
Sicherheitsgurt anlegen 3 60.
Airbagabschaltung
kann aussetzen. Hilfe einer Werkstatt
in Anspruch nehmen.
Airbag-System, Gurtstraffer
v leuchtet rot.
Abgas
Beim Einschalten der Zündung leuch-
Z leuchtet oder blinkt gelb.
tet die Kontrollleuchte ca.
Leuchtet nach Einschalten der
4 Sekunden. Wenn sie nicht
Zündung auf und erlischt kurz nach
aufleuchtet, nach vier Sekunden nicht
Starten des Motors.
V leuchtet gelb.
erlischt oder während der Fahrt
aufleuchtet, liegt eine Störung im
Der Beifahrer-Airbag ist aktiviert.
Leuchten bei laufendem Motor
Airbag-System vor. Hilfe einer Werk-
* leuchtet gelb.
Störung in der Abgasreinigungs-
statt in Anspruch nehmen. Die
Der Beifahrer-Airbag ist deaktiviert.
anlage. Die zulässigen Abgaswerte
Airbags und Gurtstraffer lösen bei
Airbagabschaltung 3 66.
können überschritten werden.
einem Unfall möglicherweise nicht
aus.
Möglicherweise kann der Reini-
gungsvorgang des Abgasfilters nicht
Bei Auslösen der Gurtstraffer oder
Generator
ausgeführt werden.
Airbags leuchtet die Kontrollleuchte
p leuchtet rot.
v kontinuierlich auf.
Sofort Hilfe einer Werkstatt in
Anspruch nehmen.
110
Instrumente, Bedienelemente
Blinken bei laufendem Motor
Leuchten
Blinken
Störung, die zur Beschädigung des
Elektrische Parkbremse ist angezo-
Die elektrische Parkbremse ist im
Katalysators führen kann. Gas
gen 3 175.
Servicemodus. Fahrzeug anhalten,
zurücknehmen, bis das Blinken
elektrische Parkbremse zum Rück-
endet. Sofort Hilfe einer Werkstatt in
Blinken
setzen betätigen und lösen.
Anspruch nehmen.
Elektrische Parkbremse ist nicht voll
9 Warnung
angezogen oder gelöst. Auf das
Bremssystem,
Bremspedal treten und durch Lösen
Störungsursache umgehend von
sowie anschließende Betätigung der
Kupplungssystem
einer Werkstatt beheben lassen.
elektrischen Parkbremse versuchen,
R leuchtet rot.
Das Parken an Gefällen vermei-
das System zurückzusetzen. Wenn
den, bis die Störung beseitigt
Der Füllstand Brems- und Kupplungs-
m weiterhin blinkt, Fahrzeug nicht
wurde.
flüssigkeit ist bei nicht angelegter
fahren und Hilfe einer Werkstatt in
manueller Parkbremse zu niedrig
Anspruch nehmen.
3 238.
Antiblockiersystem
Störung der elektrischen
u leuchtet gelb.
9 Warnung
Parkbremse
Leuchtet nach Einschalten der
Zündung für einige Sekunden. Das
Anhalten. Fahrt sofort abbrechen.
j leuchtet oder blinkt gelb.
System ist nach Erlöschen der
Hilfe einer Werkstatt in Anspruch
Kontrollleuchte betriebsbereit.
nehmen.
Leuchten
Erlischt die Kontrollleuchte nicht nach
Die elektrische Parkbremse funktio-
Leuchtet, wenn die manuelle Park-
wenigen Sekunden oder leuchtet sie
niert mit verminderter Leistung
bremse angelegt ist und die Zündung
während der Fahrt, liegt eine Störung
3 175.
eingeschaltet wird 3 175.
im ABS vor. Die Bremsanlage ist
weiterhin funktionsfähig, aber ohne
ABS-Regelung.
Elektrische Parkbremse
Antiblockiersystem 3 175.
m leuchtet oder blinkt rot.
Instrumente, Bedienelemente
111
Leuchtet gelb
Störungsursache von einer Werkstatt
Gangwechsel
beheben lassen.
Wenn sich aus Gründen der Kraft-
Das System führt eine Korrektur aus.
stoffersparnis ein Hoch- oder Herun-
Blinken
terschalten empfiehlt, wird R oder S
Blinkt gelb
Das System greift aktiv ein. Die
zusammen mit der Nummer eines
Das System hat ein deutliches
Motorleistung kann reduziert und das
höheren oder niedrigeren Gangs
Verlassen der Fahrspur erkannt.
Fahrzeug automatisch etwas abge-
angezeigt.
Spurhalteassistent 3 219.
bremst werden.
Elektronische Stabilitätsregelung
Fahrzeugabstand
Elektronische
3 179.
E zeigt anhand von gefüllten
Stabilitätsregelung
Traktionskontrolle 3 178.
Abstandsbalken die Fahrzeugab-
stand-Einstellung der Warnzeit-
ausgeschaltet
Sensibilität für die Auffahrwarnung
Traktionskontrolle
n leuchtet gelb.
an.
ausgeschaltet
Das System ist deaktiviert.
Auffahrwarnung 3 193.
k leuchtet gelb.
Elektronische
Das System ist deaktiviert.
Spurhalteassistent
Stabilitätsregelung und
a leuchtet weiß, grün oder gelb oder
Kühlmitteltemperatur
Traktionskontrolle
blinkt gelb.
W leuchtet rot.
b leuchtet oder blinkt gelb.
Leuchtet weiß
Leuchten bei laufendem Motor
Leuchten
Das System ist eingeschaltet, aber
Anhalten, Motor abstellen.
nicht aktiv.
Es liegt eine Störung im System vor.
Weiterfahrt ist möglich. Die Fahrsta-
Leuchtet grün
bilität kann sich jedoch je nach Fahr-
Achtung
bahnbeschaffenheit verschlechtern.
Das System ist eingeschaltet und
Kühlmitteltemperatur zu hoch.
aktiv.
112
Instrumente, Bedienelemente
Kühlmittelstand sofort überprüfen
Leuchten
1. Leerlauf einlegen.
3 237.
2. Den fließenden Verkehr möglichst
Reifendruckverlust. Sofort anhalten
Bei ausreichendem Kühlmittelstand
rasch verlassen, ohne andere
und Reifendruck überprüfen.
Hilfe einer Werkstatt in Anspruch
Fahrzeuge zu behindern.
nehmen.
Blinken
3. Zündung ausschalten.
Störung im System bzw. Montage
Vorglühen
9 Warnung
eines Reifens ohne Drucksensor
! leuchtet gelb.
(z. B. Reserverad). Nach
Bei ausgeschaltetem Motor sind
60 bis 90 Sekunden leuchtet die
Vorglühen des Dieselmotors ist akti-
für das Bremsen und Lenken
Kontrollleuchte permanent. Hilfe
viert. Schaltet sich nur bei tiefen
bedeutend höhere Kräfte erforder-
einer Werkstatt in Anspruch nehmen.
Außentemperaturen ein. Den Motor
lich.
starten, wenn die Kontrollleuchte
Bei einem Autostopp ist der
erloschen ist.
Motoröldruck
Bremskraftverstärker weiterhin
I leuchtet rot.
funktionsfähig.
AdBlue
Leuchtet nach Einschalten der
Schlüssel erst abziehen, wenn
Y blinkt gelb.
Zündung auf und erlischt kurz nach
das Fahrzeug steht. Andernfalls
Starten des Motors.
könnte die Lenkradsperre plötzlich
Geringer AdBlue-Füllstand. AdBlue
einrasten.
möglichst bald nachfüllen, um
Leuchten bei laufendem Motor
Probleme beim Motorstart zu vermei-
Den Motor ausgeschaltet lassen und
den.
Achtung
das Fahrzeug in eine Werkstatt
AdBlue 3 167.
abschleppen lassen 3 235.
Motorschmierung kann unterbro-
Reifendruck-Kontrollsystem
chen sein. Dies kann zu Motor-
Kraftstoffmangel
schaden bzw. zum Blockieren der
w leuchtet oder blinkt gelb.
Antriebsräder führen.
Y leuchtet oder blinkt gelb.
Instrumente, Bedienelemente
113
Leuchten
Leuchtet bei eingeschaltetem Fern-
Nebelscheinwerfer
licht und bei Betätigen der Lichthupe
Der Füllstand im Kraftstofftank ist zu
> leuchtet grün.
3 134.
niedrig.
Die Nebelscheinwerfer sind einge-
schaltet 3 138.
Blinken
Fernlichtassistent
Kraftstoffvorrat aufgebraucht. Sofort
f leuchtet grün.
Nebelschlussleuchte
tanken. Tank nie leer fahren.
Der Fernlichtassistent wird aktiviert
ø leuchtet gelb.
Tanken 3 224.
3 132.
Die Nebelschlussleuchte ist einge-
Katalysator 3 166.
schaltet 3 138.
LED-Scheinwerfer
Entlüftung der Dieselkraftstoffanlage
3 241.
f leuchtet oder blinkt gelb.
Geschwindigkeitsregler
Leuchten
m leuchtet weiß oder grün.
Wegfahrsperre
Störung im System.
d blinkt gelb.
Leuchtet weiß
Hilfe einer Werkstatt in Anspruch
Störung der Wegfahrsperre. Der
Das System ist eingeschaltet.
nehmen.
Motor lässt sich nicht mehr starten.
Leuchtet grün
Blinken
Außenbeleuchtung
Der Geschwindigkeitsregler ist akti-
System auf symmetrisches Abblend-
viert. Die eingestellte Geschwindig-
8 leuchtet grün.
licht umgestellt.
keit wird im Fahrerinfodisplay ange-
Die Außenbeleuchtung ist einge-
Die Kontrollleuchte f blinkt nach dem
zeigt.
schaltet 3 131.
Einschalten der Zündung ca.
Geschwindigkeitsregler 3 181.
4 Sekunden, um an das symmetri-
sche Abblendlicht zu erinnern 3 135.
Fernlicht
C leuchtet blau.
114
Instrumente, Bedienelemente
Adaptiver Geschwindig-
Erkennung
Leuchtet weiß
keitsregler
vorausfahrendes Fahrzeug
Das System ist aktiviert.
m leuchtet weiß oder grün.
A leuchtet grün oder gelb.
Leuchtet grün
Die C leuchtet im Fahrerinfodisplay.
Leuchtet grün
Geschwindigkeitsbegrenzer aktiv.
m leuchtet weiß
Die gewählte Geschwindigkeit wird
Auf der gleichen Spur wurde ein
neben dem Symbol L angezeigt.
vorausfahrendes Fahrzeug erkannt.
Das System ist eingeschaltet.
Geschwindigkeitsbegrenzer 3 183.
Leuchtet gelb
m leuchtet grün
Der Abstand zu einem vorausfahren-
Verkehrszeichen-Assistent
Der adaptive Geschwindigkeitsregler
den Fahrzeug wird zu klein bzw.
ist aktiviert.
L zeigt erkannte Verkehrszeichen als
verringert sich zu schnell.
Wenn der adaptive Geschwindig-
Kontrollleuchten an.
Adaptiver Geschwindigkeitsregler
keitsregler eingeschaltet oder akti-
Verkehrszeichen-Assistent 3 214.
3 185.
viert ist, wird im Fahrerinfodisplay C
zusammen mit der eingestellten
Auffahrwarnung 3 193.
Tür offen
Geschwindigkeit angezeigt.
h leuchtet rot.
Adaptiver Geschwindigkeitsregler
Fußgängererkennung
3 185.
Eine Tür oder die Heckklappe ist
7 leuchtet gelb.
offen.
m leuchtet blau
Voraus wird ein Fußgänger erkannt.
Der adaptive Geschwindigkeitsregler
wird durch Betätigen des Gaspedals
Geschwindigkeitsbegren-
außer Kraft gesetzt.
zer
Das Fahrzeug wird aus dem Stillstand
L leuchtet weiß oder grün.
durch Betätigen des Gaspedals in
Bewegung versetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..     3      4      5      6     ..