Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 2

 

  Index      Manuals     Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung

 

Search            copyright infringement  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1      2      3      ..

 

 

 

Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 2

 

 

Schlüssel, Türen, Fenster
27
entriegelt. Taste zweimal
Das System verriegelt, wenn eine der
Entriegeln und Öffnen der
drücken, um alle Türen und den
folgenden Voraussetzungen erfüllt
Heckklappe
Laderaum zu entriegeln.
ist:
Die Heckklappe kann im Freihandbe-
Die Einstellung kann im Menü
● Seit dem Entriegeln sind mehr
trieb entriegelt und geöffnet werden,
Einstellung im Info-Display geändert
als 5 Sekunden vergangen.
indem der Fuß unter dem Heckstoß-
werden.
fänger bewegt oder die Heckklappen-
● Die Taste an einem Türaußen-
taste unter dem Markenemblem
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
griff wurde zweimal innerhalb von
gedrückt wird, während sich der elek-
3 Sekunden gedrückt, um das
tronische Schlüssel in Reichweite
Verriegeln
Fahrzeug zu entriegeln.
befindet. Die Türen bleiben verriegelt.
● Eine beliebige Tür wurde geöff-
Laderaum 3 32.
net, jetzt sind alle Türen
geschlossen.
Bedienung über die Tasten am
Wenn die Fahrertür nicht richtig
elektronischen Schlüssel
geschlossen ist, der elektronische
Schlüssel im Fahrzeug verbleibt oder
die Zündung nicht ausgeschaltet ist,
wird die Verriegelung nicht erlaubt.
Wenn sich zwei oder mehr elektroni-
sche Schlüssel im Fahrzeug befun-
den haben und die Zündung zuvor
eingeschaltet war, werden die Türen
Die Taste am Außengriff einer
verriegelt, auch wenn nur ein elektro-
Vordertür drücken.
nischer Schlüssel aus dem Fahrzeug
entfernt wird.
Es werden alle Türen, der Laderaum
und der Tankdeckel verriegelt.
Die Zentralverriegelung kann auch
über die Tasten am elektronischen
Schlüssel bedient werden.
28
Schlüssel, Türen, Fenster
Zum Entriegeln auf c drücken.
Zum Verriegeln auf e drücken.
Zweimal X drücken, um nur die
sensorgesteuerte Heckklappe zu
entriegeln und zu öffnen. Um ein
unbeabsichtigtes Öffnen der Heck-
klappe zu vermeiden, X während des
Verriegelns bzw. Entriegelns länger
gedrückt halten.
Bedienung per Fernsteuerung 3 25.
Passive Verriegelung
Zum Verriegeln auf e drücken.
Fernsteuerung: Zum Entfernen der
Automatische Betätigung der Zentral-
verriegelung 3 30.
Zum Entriegeln auf c drücken.
Kappe den Schlüssel in die Ausspa-
rung unten an der Kappe einsetzen
Bestätigung
Bedienung mit dem Schlüssel bei
und den Schlüssel nach oben
Die Betätigung des Zentralverriege-
einer Störung der
schwenken.
lungssystems wird durch Blinken der
Zentralverriegelung
Schlüssel 3 20.
Warnblinker bestätigt. Dazu muss die
Im Störungsfall, wenn beispielsweise
Einstellung in der Fahrzeugpersona-
die Fahrzeugbatterie oder die Batte-
lisierung aktiviert sein 3 125.
rie der Fernsteuerung / des elektroni-
Zentralverriegelungstasten
schen Schlüssels entladen ist, lässt
sich die Fahrertür mit dem Schlüssel
Ver- oder entriegelt alle Türen, den
mechanisch ver- bzw. entriegeln.
Laderaum und den Tankdeckel vom
Der Schließzylinder in der Fahrertür
Fahrgastraum aus über einen Schal-
ist mit einer Kappe bedeckt.
ter in der Verkleidung der Fahrertür.
Schlüssel, Türen, Fenster
29
Manuelles Entriegeln
Manuelles Verriegeln
Elektronischer Schlüssel: Zum
Entfernen der Kappe den Knopf an
Die Fahrertür durch Einsetzen und
Den inneren Verriegelungsknopf aller
der Rückseite drücken und das
Drehen des Schlüssels im Schließzy-
Türen - mit Ausnahme der Fahrertür -
Schlüsselblatt aus dem Gehäuse
linder von Hand entriegeln.
oder e in der Fahrertürkonsole
ziehen. Den Schlüssel in die Ausspa-
drücken. Dann die Fahrertür schlie-
rung am unteren Rand der Kappe
Die anderen Türen können durch
ßen und von außen durch Drehen des
stecken und den Schlüssel nach
zweimaliges Ziehen am Innengriff
Schlüssels im Schließzylinder verrie-
oben schwenken.
bzw. Drücken von c in der Fahrertür-
geln. Die Tankklappe und die Heck-
konsole geöffnet werden. Der Lade-
Elektronisches Schlüsselsystem
klappe werden möglicherweise nicht
raum und die Tankklappe werden
3 22.
verriegelt.
möglicherweise nicht entriegelt.
Durch Einschalten der Zündung wird
die Diebstahlsicherung deaktiviert.
30
Schlüssel, Türen, Fenster
nach dem Anfahren automatisch
kurz nach dem Entriegeln mit der
verriegelt, sobald eine bestimmte
Fernsteuerung oder mit dem elektro-
Geschwindigkeit überschritten wird.
nischen Schlüssel automatisch
wieder verriegelt, sofern keine Tür
Wenn das Fahrzeug nach dem
geöffnet wurde.
Fahren zum Stillstand gebracht wird,
wird es nach dem Abziehen des
Die Aktivierung bzw. Deaktivierung
Schlüssels aus dem Zündschloss
der automatischen Wiederverriege-
bzw. bei Verwendung eines elektro-
lung kann im Menü Einstellung I
nischen Schlüssels mit dem
Fahrzeug im Info-Display geändert
Ausschalten der Zündung automa-
werden.
tisch entriegelt.
Info-Display 3 121.
Die Aktivierung bzw. Deaktivierung
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
Nach dem Verriegeln den Schließzy-
der automatischen Betätigung der
Die Einstellung kann für die verwen-
linder mit der Kappe bedecken: Die
Zentralverriegelung kann im Menü
dete Fernsteuerung oder den
Kappe mit der unteren Seite in die
Einstellung I Fahrzeug im Info-
verwendeten elektronischen Schlüs-
Aussparungen einsetzen und so
Display geändert werden.
sel gespeichert werden 3 24.
lange neigen und drücken, bis sie an
Info-Display 3 121.
der Oberseite eingerastet ist.
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
Passive Verriegelung
Die Einstellung kann für die verwen-
Bei Fahrzeugen mit elektronischem
Automatische Betätigung
dete Fernsteuerung oder den
Schlüsselsystem wird mit dieser
der Zentralverriegelung
verwendeten elektronischen Schlüs-
Funktion das Fahrzeug nach wenigen
sel gespeichert werden 3 24.
Sekunden automatisch verriegelt,
Automatische Betätigung der
wenn zuvor ein elektronischer
Zentralverriegelung nach dem
Automatisches erneutes
Schlüssel im Fahrzeuginneren
Losfahren
Verriegeln nach dem Entriegeln
erkannt wurde, alle Türen geschlos-
sen sind und der elektronische
Diese Sicherheitsfunktion lässt sich
Diese Sicherheitsfunktion lässt sich
Schlüssel nicht im Fahrzeug
so konfigurieren, dass sie alle Türen,
so konfigurieren, dass sie alle Türen,
verbleibt.
den Laderaum und den Tankdeckel
den Laderaum und den Tankdeckel
Schlüssel, Türen, Fenster
31
Wenn sich der elektronische Schlüs-
Info-Display 3 121.
Den Stift in der Hintertür nach vorn
sel im Fahrzeug befindet oder die
drücken. Die Tür kann anschließend
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
Zündung nicht ausgeschaltet ist, wird
von innen nicht geöffnet werden.
Die Einstellung kann für den verwen-
das passive Verriegeln nicht erlaubt.
Zum Deaktivieren den Stift in die
deten elektronischen Schlüssel
Wenn sich zwei oder mehr elektroni-
hintere Position schieben.
gespeichert werden 3 24.
sche Schlüssel im Fahrzeug befun-
den haben und die Zündung zuvor
eingeschaltet war, verriegelt die
Kindersicherung
Funktion das Fahrzeug, wenn nur ein
elektronischer Schlüssel aus dem
Fahrzeug entfernt wird.
Um zu verhindern, dass das Fahr-
zeug passiv verriegelt wird, beispiels-
weise beim Tanken oder wenn Fahr-
gäste im Fahrzeug sitzen bleiben,
muss das System deaktiviert werden.
Zum Deaktivieren des Systems bei
einer geöffneten Tür einige Sekunden
lang die Zentralverriegelungstaste c
gedrückt halten. Die Deaktivierung
wird durch drei akustische Warntöne
bestätigt. Die Funktion bleibt deakti-
9
Warnung
viert, bis die Zentralverriegelungs-
taste e gedrückt oder die Zündung
Kindersicherung immer verwen-
eingeschaltet wird.
den, wenn Kinder auf den hinteren
Die Aktivierung bzw. Deaktivierung
Sitzen mitfahren.
der passiven Verriegelung kann im
Menü Einstellung I Fahrzeug im Info-
Display geändert werden.
32
Schlüssel, Türen, Fenster
Sports Tourer
Schließen
Türen
Laderaum
Heckklappe
Öffnen
5-Türer-Schrägheck
Nach dem Entriegeln die Heckklap-
Einen der Innengriffe verwenden.
pentaste unter der Heckklappenzier-
Beim Schließen nicht die Heckklap-
leiste drücken und die Heckklappe
pentaste drücken, da dadurch die
manuell öffnen.
Heckklappe erneut entriegelt wird.
Zentralverriegelung 3 25.
Zentralverriegelung 3 25.
Nach dem Entriegeln die Heckklap-
pentaste unter dem Markenemblem
drücken und die Heckklappe öffnen.
Schlüssel, Türen, Fenster
33
Sensorgesteuerte Heckklappe
● Betätigen der Heckklappentaste
Das Fahrzeug nach dem Schließen
unter der Heckklappenleiste und
verriegeln, falls es zuvor entriegelt
C
an der offenen Heckklappe.
wurde.
9 Warnung
● Betätigen des Schalters
C
Zentralverriegelung 3 25.
Vorsicht bei Betätigung der
innen an der Fahrertür.
sensorgesteuerten Heckklappe.
Bedienung mit dem elektronischen
Bei Fahrzeugen mit Automatikge-
Verletzungsgefahr, vor allem für
Schlüssel
triebe kann die Heckklappe nur bei
Kinder.
stehendem Fahrzeug und Wählhebel
Die Bewegung der Heckklappe
in P betätigt werden.
beim Öffnen und Schließen
Bei Betätigung der sensorgesteuer-
beobachten. Darauf achten, dass
ten Heckklappe blinken die Blinker
nichts eingeklemmt wird und dass
und ein akustisches Signal ertönt.
sich niemand im Bewegungsbe-
reich aufhält.
Hinweis
Die Betätigung der sensorgesteuer-
Die sensorgesteuerte Heckklappe
ten Heckklappe betätigt nicht die
kann folgendermaßen betätigt
Zentralverriegelung. Um die Heck-
werden:
klappe mit der Taste am elektroni-
schen Schlüssel, über die Heckklap-
● Zweimaliges Drücken auf X am
pentaste oder per Freihandfunktion
elektronischen Schlüssel. Um ein
zu öffnen, braucht das Fahrzeug
Zweimal auf X drücken, um die
unbeabsichtigtes Öffnen der
nicht entriegelt zu werden. Voraus-
Heckklappe zu öffnen oder zu schlie-
Heckklappe zu vermeiden, X
setzung ist, dass sich der elektroni-
ßen. Um ein unbeabsichtigtes Öffnen
während des Verriegelns bzw.
sche Schlüssel außerhalb des Fahr-
der Heckklappe zu vermeiden, X
Entriegelns länger gedrückt
zeugs innerhalb eines Bereichs von
während des Verriegelns bzw. Entrie-
halten.
etwa 1 m zur Heckklappe befindet.
gelns länger gedrückt halten.
● Freihandbedienung per Bewe-
Den elektronischen Schlüssel nicht
gungssensor unter dem Heck-
im Laderaum lassen.
stoßfänger.
34
Schlüssel, Türen, Fenster
Freihandbedienung per
sche Schlüssel außerhalb des Fahr-
9 Gefahr
Bewegungssensor unter dem
zeugs in einem Umkreis von ca. 1 m
Heckstoßfänger
um die Heckklappe befinden.
Beim Freihandbetrieb keine Fahr-
zeugteile an der Fahrzeugunter-
seite berühren. Es besteht die
Gefahr von Verletzungen durch
heiße Motorteile.
Bedienung per Heckklappentaste
unter der Heckklappenleiste
Zum Öffnen oder Schließen der
Zum Schließen auf
C
in der offe-
Heckklappe den Fuß im Bereich unter
nen Heckklappe drücken, bis die
dem Heckstoßfänger, der in der
Schließbewegung der Heckklappe
Abbildung gezeigt ist, hin und her
beginnt.
bewegen. Bei Fahrzeugen mit
Einparkhilfe wird der Bereich unter
dem gezeigten Sensor erkannt. Den
Fuß nicht zu lange unter dem Heck-
Zum Öffnen der Heckklappe die
stoßfänger halten und nicht zu lang-
Heckklappentaste unter der Heck-
sam bewegen. Der elektronische
klappenleiste drücken, bis die Klappe
Schlüssel muss sich außerhalb des
geöffnet wird. Wenn das Fahrzeug
Fahrzeugs in einem Umkreis von ca.
verriegelt ist, muss sich der elektroni-
1 m um die Heckklappe befinden.
Schlüssel, Türen, Fenster
35
Bedienung über den Schalter innen
C
zum Öffnen der Heckklappe
● Modus Normal MAX: Die sensor-
an der Fahrertür
drücken oder
gesteuerte Heckklappe öffnet auf
volle Höhe.
C
innen an der Fahrertür
drücken.
● Mittlere Betriebsart 3/4: Die
sensorgesteuerte Heckklappe
Durch erneutes Drücken einer der
öffnet auf eine (einstellbare)
Schalter wird die Bewegungsrichtung
verringerte Höhe.
der Heckklappe gewechselt.
● Modus Off: Die Heckklappe kann
Betriebsarten
nur von Hand geöffnet und
Die sensorgesteuerte Heckklappe
geschlossen werden.
hat drei Betriebsarten, die mit dem
SchalterC in der Fahrertür gewählt
Einstellen der verringerten
werden können. Zum Ändern der
Öffnungshöhe in der mittleren
Betriebsart den Schalter drehen:
Betriebsart
1. Betriebsartenschalter auf 3/4
C
innen an der Fahrertür drücken,
drehen.
bis die Heckklappe geöffnet bzw.
2. Die sensorgesteuerte Heck-
geschlossen wird.
klappe mit einem der Betäti-
Anhalten oder Ändern der
gungsschalter öffnen.
Bewegungsrichtung
3. Die Bewegung auf der gewünsch-
So lässt sich die Bewegung der Heck-
ten Höhe mit einem der Betäti-
klappe sofort beenden:
gungsschalter anhalten. Falls
nötig, die angehaltene Heck-
● am elektronischen Schlüssel
klappe von Hand auf die
einmal auf X drücken oder
gewünschte Position stellen.
● auf die Heckklappentaste unter
der Heckklappenleiste drücken
oder
36
Schlüssel, Türen, Fenster
Die Heckklappe bleibt nur ab einer
Alle Hindernisse entfernen, bevor der
bestimmten Mindesthöhe offen
normale elektrische Betrieb wieder
stehen (Mindestöffnungswinkel von
aufgenommen wird.
30°). Die Öffnungshöhe kann nicht
Wenn das Fahrzeug ab Werk mit
auf einen Wert unterhalb dieser Höhe
einer Zugvorrichtung ausgestattet
programmiert werden.
und ein Anhänger angeschlossen ist,
kann die sensorgesteuerte Heck-
Schutzfunktion
klappe nur mit der Heckklappentaste
Wenn die sensorgesteuerte Heck-
geöffnet und mit
G
an der offenen
klappe beim Öffnen oder Schließen
Heckklappe geschlossen werden.
auf ein Hindernis trifft, wird die Bewe-
Darauf achten, dass sich keine
gungsrichtung automatisch umge-
Gegenstände im Bewegungsbereich
kehrt, so dass sie wieder etwas
4. Die Taste
C
an der Innenseite
befinden.
zurückgeht. Mehrere Hindernisse in
der geöffneten Heckklappe
einem Betätigungszyklus schalten
Überlastung
3 Sekunden lang gedrückt halten.
die Funktion ab. In diesem Fall die
Wenn die sensorgesteuerte Heck-
Hinweis
Heckklappe von Hand schließen oder
klappe wiederholt in kurzen Zeitab-
Die Öffnungshöhe muss ebenerdig
öffnen.
ständen bedient wird, wird die Funk-
programmiert werden.
Die sensorgesteuerte Heckklappe
tion einige Zeit lang deaktiviert. Die
Ein akustisches Signal bestätigt die
hat Einklemmsensoren an den seitli-
Heckklappe manuell in die Endposi-
neue Einstellung und die Blinker blin-
chen Kanten. Wenn die Sensoren
tion bewegen, um das System
ken. Die verringerte Höhe muss
Hindernisse zwischen Heckklappe
zurückzusetzen.
einem Öffnungswinkel über 30°
und Rahmen erkennen, öffnet sich
entsprechen.
die Heckklappe, bis sie wieder betä-
tigt oder manuell geschlossen wird.
Beim Drehen des Einstellschalters in
der Fahrertür auf die mittlere
Die Schutzfunktion wird durch einen
Betriebsart 3/4 endet das Öffnen der
Warnton angezeigt.
sensorgesteuerten Heckklappe an
der neu eingestellten Position.
Schlüssel, Türen, Fenster
37
Allgemeine Hinweise für die
Hinweis
Fahrzeugsicherung
Betätigung der Heckklappe
Die Montage bestimmter schwerer
Zubehörteile an der Heckklappe
Diebstahlsicherung
kann dazu führen, dass die Heck-
9 Gefahr
klappe nicht offen bleibt.
9 Warnung
Nicht mit offener oder angelehnter
Hinweis
Heckklappe fahren, z. B. beim
Die Betätigung der sensorgesteuer-
Nicht Einschalten, wenn sich
Transport sperriger Gegenstände,
ten Heckklappe ist bei zu geringer
Personen im Fahrzeug befinden!
es könnten giftige Abgase, die
Batterieladung deaktiviert. In
Entriegeln von innen ist nicht
weder zu sehen noch zu riechen
diesem Fall kann die Heckklappe
möglich.
sind, in das Fahrzeug gelangen.
möglicherweise auch manuell nicht
Dies kann zu Bewusstlosigkeit
geöffnet werden.
Das System sichert alle Türen. Damit
und sogar zum Tod führen.
das System aktiviert werden kann,
Hinweis
müssen alle Türen geschlossen sein.
Wenn die sensorgesteuerte Heck-
Achtung
klappe deaktiviert ist und alle Türen
Beim Entriegeln des Fahrzeugs wird
entriegelt sind, kann die Heckklappe
die mechanische Diebstahlsicherung
Um Beschädigungen zu vermei-
manuell betätigt werden. In diesem
ausgeschaltet. Mit der Zentralverrie-
den, vor dem Öffnen der Heck-
Fall muss zum Schließen der Heck-
gelungstaste ist dies nicht möglich.
klappe prüfen, dass sich keine
klappe erheblich mehr Kraft aufge-
Hindernisse wie etwa ein Gara-
wendet werden.
gentor im Bereich darüber befin-
Hinweis
den. Den Bewegungsbereich über
Bei niedrigen Außentemperaturen
und hinter der Heckklappe stets
öffnet sich die Heckklappe mögli-
prüfen.
cherweise nicht vollständig. In
diesem Fall die Heckklappe manuell
bis zur normalen Endstellung anhe-
ben.
38
Schlüssel, Türen, Fenster
Aktivierung
Aktivierung
● Funkfernbedienung oder elektro-
nischer Schlüssel: direkt durch
Alle Türen müssen geschlossen sein
zweimaliges Drücken auf e inner-
und der elektronische Schlüssel des
halb von 5 Sekunden.
elektronischen Schlüsselsystems
● Elektronisches Schlüsselsystem
darf sich nicht im Fahrzeug befinden.
mit aktivierter passiver Verriege-
Ansonsten kann das System nicht
lung: Aktivierung kurz nach
aktiviert werden.
passiver Verriegelung.
Funkfernbedienung: Aktivierung
30 Sekunden nach dem Verrie-
Hinweis
geln des Fahrzeugs durch
Veränderungen im Fahrzeuginnen-
einmaliges Drücken auf e.
raum, z. B. das Anbringen von Sitz-
bezügen sowie offene Fenster oder
Elektronisches Schlüsselsystem:
ein offenes Schiebedach, können
Aktivierung 30 Sekunden nach
die Funktion der Innenraumüber-
e an der Funkfernbedienung zweimal
dem Verriegeln des Fahrzeugs
wachung beeinträchtigen.
innerhalb von 5 Sekunden drücken.
durch Drücken auf die Taste an
einem beliebigen Außentürgriff.
Diebstahlwarnanlage
Die Diebstahlwarnanlage ist mit der
Diebstahlsicherung gekoppelt.
Überwacht werden:
● Türen, Heckklappe, Motorhaube
● Fahrgastraum einschließlich
angeschlossener Laderaum
● Neigung des Fahrzeugs, z. B. ob
es angehoben wird
● Zündung
Schlüssel, Türen, Fenster
39
Einschalten ohne Überwachung
3. Türen schließen.
Status während der ersten
des Fahrzeuginnenraums und
4. Diebstahlwarnanlage aktivieren.
30 Sekunden nach Einschalten der
Diebstahlwarnanlage:
der Fahrzeugneigung
Im Fahrerinfodisplay wird eine
LED leuchtet
: Test, Aktivi-
Statusmeldung angezeigt.
erungsverzöge-
Status-LED
rung
LED blinkt
: Türen, Heck-
schnell
klappe oder
Motorhaube nicht
komplett
geschlossen oder
Systemfehler
Status nach Aktivierung des
Systems:
LED blinkt
: System ist aktiviert
langsam
Wenn Tiere im Fahrzeug zurückge-
lassen werden, muss die Überwa-
Bei Störungen Hilfe einer Werkstatt in
chung des Fahrzeuginnenraums und
Anspruch nehmen.
der Fahrzeugneigung abgeschaltet
Die Status-LED ist in den Sensor
werden, weil laute Ultraschallsignale
oben auf der Instrumententafel inte-
Ausschalten
oder Bewegungen den Alarm auslö-
griert.
sen. Auch ausschalten, wenn das
Funkfernbedienung: Beim Entriegeln
Fahrzeug auf einer Fähre oder einem
des Fahrzeugs durch Drücken auf c
Zug transportiert wird.
wird die Diebstahlwarnanlage deakti-
viert.
1. Heckklappe, Motorhaube, Fens-
ter und Schiebedach schließen.
2.
o
drücken. Die LED in der Taste
o
leuchtet maximal 10 Minuten.
40
Schlüssel, Türen, Fenster
Alarm
Wegfahrsperre
Bei Auslösung ertönt die Hupe,
Das System ist Teil des Zündschlos-
gleichzeitig blinken die Warnblinker.
ses und überprüft, ob ein Starten des
Anzahl und Dauer der Alarmsignale
Fahrzeugs mit dem verwendeten
sind gesetzlich vorgeschrieben.
Schlüssel zulässig ist.
Die Diebstahlwarnanlage lässt sich
Die Wegfahrsperre wird automatisch
durch Drücken auf c, durch Drücken
aktiviert, nachdem der Schlüssel aus
des Schalters am Türgriff (mit elek-
dem Zündschloss entfernt wurde.
tronischem Schlüsselsystem) oder
Wenn die Kontrollleuchte d bei
durch Einschalten der Zündung deak-
eingeschalteter Zündung blinkt, liegt
tivieren.
eine Störung des Systems vor. Der
Ein ausgelöster Alarm, der nicht vom
Motor kann nicht gestartet werden.
Elektronisches Schlüsselsystem:
Fahrer abgebrochen wurde, wird
Zündung ausschalten und Startver-
Beim Entriegeln des Fahrzeugs durch
durch die Warnblinker angezeigt.
such wiederholen.
Drücken der Taste an einem Außen-
Beim nächsten Entriegeln des Fahr-
türgriff wird die Diebstahlwarnanlage
Wenn die Kontrollleuchte d weiterhin
zeugs mit der Funkfernbedienung
deaktiviert.
blinkt, versuchen, den Motor mit dem
blinken sie dreimal schnell. Außer-
Ersatzschlüssel zu starten, und die
Der elektronische Schlüssel muss
dem wird nach dem Einschalten der
Hilfe einer Werkstatt anfordern.
sich außerhalb des Fahrzeugs in
Zündung eine Warnmeldung im
einem Umkreis von ca. 1 m um die
Hinweis
Fahrerinfodisplay angezeigt.
entsprechende Türseite befinden.
Radiofrequenz-Identifikation
Fahrzeugmeldungen 3 123.
Das System wird beim Entriegeln der
(RFID)-Anhänger können Störun-
Fahrertür mit dem Schlüssel oder mit
Wenn die Batterie des Fahrzeugs
gen des Schlüssels verursachen.
der Zentralverriegelungstaste im
abgeklemmt werden soll (z. B. für
Den Anhänger beim Starten des
Fahrgastraum nicht deaktiviert.
Wartungsarbeiten), muss die Alarm-
Fahrzeugs nicht neben den Schlüs-
sirene folgendermaßen deaktiviert
sel legen.
werden: Zündung an- und dann
ausschalten, dann Batterie innerhalb
von 15 Sekunden abklemmen.
Schlüssel, Türen, Fenster
41
Hinweis
gel anwählen. Danach das Bedien-
Außenspiegel
Die Wegfahrsperre verriegelt nicht
element schwenken, um den Spiegel
die Türen. Das Fahrzeug nach dem
einzustellen.
Asphärische Wölbung
Verlassen immer verriegeln 3 25.
In Stellung o ist kein Spiegel ausge-
Die Form des Spiegels lässt Gegen-
Die Diebstahlwarnanlage einschal-
wählt.
stände kleiner erscheinen. Dies
ten 3 38.
beeinflusst das Abschätzen von
Kontrollleuchte d 3 113.
Entfernungen.
Klappbare Spiegel
Toter-Winkel-Warnung 3 211.
Elektrisches Einstellen
Zur Sicherheit von Fußgängern klap-
pen die Außenspiegel bei Anstoßen
aus ihrer Ausgangslage. Spiegel
durch leichten Druck auf das Spiegel-
Den betreffenden Außenspiegel
gehäuse wieder einrasten.
durch Schalten des Bedienelements
zum linken (L) bzw. rechten (R) Spie-
42
Schlüssel, Türen, Fenster
Elektrisches Einklappen
Beheizbare Spiegel
Innenspiegel
Manuelles Abblenden
Steuerung auf o stellen, dann die
Wird durch Drücken von Ü bedient.
Steuerung c nach unten drücken.
Die Heizung ist bei laufendem Motor
Beide Außenspiegel werden einge-
aktiv und wird nach kurzer Zeit auto-
Zur Reduzierung der Blendwirkung
klappt.
matisch abgeschaltet.
Hebel an der Unterseite des Spiegel-
Bedienelement erneut hinunter-
gehäuses verstellen.
drücken: Beide Außenspiegel kehren
in ihre Ausgangslage zurück.
Wurde ein elektrisch eingeklappter
Spiegel manuell ausgeklappt, wird
bei Drücken des Bedienelements nur
der andere Spiegel elektrisch ausge-
klappt.
Schlüssel, Türen, Fenster
43
Automatisches Abblenden
Fenster
dass sich die Systeme unerwartet
verhalten und / oder unerwartete
Windschutzscheibe
Nachrichten angezeigt werden.
Aufkleber auf der
Manuelle
Windschutzscheibe
Fensterbetätigung
Windschutzscheibenaufkleber wie
Die Türfenster lassen sich mit Hand-
etwa Autobahnvignetten o.ä. nicht im
kurbeln betätigen.
Bereich des Innenspiegels anbrin-
gen. Andernfalls könnten die Abtast-
zone des Sensors und der Sichtbe-
Elektrische
reich der Kamera im Spiegelgehäuse
Fensterbetätigung
beeinträchtigt werden.
Beim Fahren im Dunkeln wird die
9 Warnung
Windschutzscheibe ersetzen
Blendwirkung folgender Fahrzeuge
automatisch reduziert.
Vorsicht bei Betätigung der elek-
Achtung
trischen Fensterbetätigung.
Verletzungsgefahr, vor allem für
Wenn das Fahrzeug über einen
Kinder.
Frontkamerasensor für die
Befinden sich Kinder auf den
Fahrerassistenzsysteme verfügt,
Rücksitzen, die Kindersicherung
ist es sehr wichtig, dass ein
für die elektrische Fensterbetäti-
Austausch der Windschutz-
gung einschalten.
scheibe genau nach den Opel-
Spezifikationen durchgeführt wird.
Fenster nur unter Beobachtung
Andernfalls funktionieren diese
des Schließbereiches schließen.
Systeme möglicherweise nicht
Sicherstellen, dass nichts einge-
richtig, und es besteht die Gefahr,
klemmt werden kann.
44
Schlüssel, Türen, Fenster
Zündung einschalten, um die elektri-
nach oben bzw. unten. Zum Anhalten
Kindersicherung für hintere
sche Fensterbetätigung zu benutzen.
den Schalter noch einmal in die
Fenster
gleiche Richtung bewegen.
Spannungsreserve aus 3 158.
Schutzfunktion
Trifft die Scheibe während der auto-
matischen Schließbewegung ober-
halb der Fenstermitte auf einen
Widerstand, wird sie sofort gestoppt
und wieder geöffnet.
Schutzfunktion umgehen
Bei Problemen mit der Schließfunk-
tion, beispielsweise bei Frost oder
ähnlichen Bedingungen, die Zündung
Zur Deaktivierung der elektrischen
einschalten, den Schalter bis zum
Den Schalter des betreffenden Fens-
Fensterheber der hinteren Türen z
ersten Einrastpunkt ziehen und
ters zum Öffnen drücken bzw. zum
drücken. Die LED leuchtet auf. Zur
halten. Das Fenster bewegt sich ohne
Schließen ziehen.
Aktivierung erneut z drücken.
aktivierte Schutzfunktion nach oben.
Leichtes Drücken bzw. Ziehen bis
Zum Anhalten Schalter loslassen.
Fenster von außen betätigen
zum ersten Einrastpunkt: Fenster
bewegt sich so lange nach oben bzw.
Die Fenster können mit der Funkfern-
unten, wie der Schalter betätigt wird.
bedienung von außen betätigt
werden.
Stärkeres Drücken bzw. Ziehen bis
zum zweiten Einrastpunkt, dann
loslassen: Fenster bewegt sich auto-
matisch mit aktivierter Schutzfunktion
Schlüssel, Türen, Fenster
45
Elektrische Fensterbetätigung
Heckscheibenheizung
initialisieren
Wenn die Fenster nicht automatisch
geschlossen werden können (z. B.
nach dem Trennen der Fahrzeug-
batterie), wird im Fahrerinfodisplay
eine Warnmeldung angezeigt.
Fahrzeugmeldungen 3 123.
Fensterelektronik wie folgt aktivieren:
1. Türen schließen.
2. Zündung einschalten.
c drücken und halten, um Fenster zu
3. Den Schalter ziehen, bis das
öffnen.
Fenster geschlossen ist, und
Wird durch Drücken von Ü bedient.
e drücken und halten, um Fenster zu
weitere zwei Sekunden halten.
schließen.
Die Heizung ist bei laufendem Motor
4. Den Schalter drücken, bis das
aktiv und wird nach kurzer Zeit auto-
Taste loslassen, um die Bewegung
Fenster vollständig geöffnet ist,
matisch abgeschaltet.
der Fenster zu stoppen.
und weitere zwei Sekunden
Wenn die Fenster vollständig geöff-
halten.
net bzw. geschlossen sind, leuchten
5. Vorgang für jedes Fenster wieder-
die Warnblinker zweimal auf.
holen.
Überlastung
Wenn die Fensterheber in einer
kurzen Zeitspanne wiederholt betätigt
werden, werden sie für eine
bestimmte Zeit deaktiviert.
46
Schlüssel, Türen, Fenster
Windschutzscheibenhei-
Sonnenblenden
Dach
zung
Die Sonnenblenden lassen sich zum
Schutz vor blendendem Licht herun-
Schiebedach
terklappen und zur Seite schwenken.
9 Warnung
Die Spiegelabdeckungen sollten
während der Fahrt geschlossen blei-
Vorsicht bei Betätigen des Schie-
ben.
bedachs. Verletzungsgefahr, vor
Auf der Rückseite der Sonnenblende
allem für Kinder.
befindet sich eine Halterung für Park-
Auf die beweglichen Teile Acht
scheine.
geben, wenn diese betätigt
werden. Sicherstellen, dass nichts
eingeklemmt werden kann.
Zündung einschalten, um das
Betätigung durch Drücken auf ,.
Schiebedach zu betätigen.
Die LED in der Taste leuchtet auf.
Die Heizung ist bei laufendem Motor
aktiv und wird nach kurzer Zeit auto-
matisch abgeschaltet.
Wenn , im gleichen Zündzyklus
noch einmal gedrückt wird, wird die
Heizung weitere drei Minuten lang
betrieben.
Schlüssel, Türen, Fenster
47
Öffnen oder schließen
Allgemeine Hinweise
p
oder
r
behutsam bis zum
Schutzfunktion
ersten Einrastpunkt drücken: Das
Trifft das Schiebedach während der
Schiebedach wird so lange geöffnet
automatischen Schließbewegung auf
bzw. geschlossen wie der Schalter
einen Widerstand, wird es sofort
gedrückt wird.
gestoppt und wieder geöffnet.
p
oder
r
fest bis zum zweiten
Schutzfunktion umgehen
Einrastpunkt drücken und loslassen:
Das Schiebedach wird automatisch
Bei Schließproblemen aufgrund von
geöffnet bzw. geschlossen. Während
Frost o.Ä. den Schalter
r
bis zum
des Schließens ist die Schutzfunktion
zweiten Einrastpunkt drücken und
aktiviert. Zum Anhalten Schalter
halten. Das Schiebedach schließt
Zum Schließen des Schiebedachs e
erneut betätigen.
ohne aktivierte Schutzfunktion. Zum
drücken und halten.
Anhalten Schalter loslassen.
Anheben oder schließen
Taste loslassen, um die Bewegung
Schiebedach von außen schließen
zu stoppen.
q
oder
r
drücken: Schiebedach
Das Schiebedach kann von außer-
wird automatisch angehoben oder
halb des Fahrzeugs mit der Funkfern-
Initialisieren nach einem Stromausfall
geschlossen. Während des Schließ-
bedienung geschlossen werden.
Nach einem Stromausfall kann das
ens ist die Schutzfunktion aktiviert.
Sonnendach möglicherweise nur
eingeschränkt betätigt werden. Das
Sonnenrollo
System von Ihrem Servicepartner
Das Sonnenrollo wird manuell betä-
initialisieren lassen.
tigt.
Sonnenrollo durch Schieben schlie-
ßen bzw. öffnen. Bei geöffnetem
Schiebedach ist das Sonnenrollo
immer offen.
48
Sitze, Rückhaltesysteme
Kinderrückhaltesysteme
67
Kopfstützen
Sitze,
Kindersicherheitssystem
67
Rückhaltesysteme
Befestigungsplätze des Kinder-
Position
sicherheitssystems
70
9 Warnung
Kopfstützen
48
Vordersitze
50
Nur mit richtig eingestellter Kopf-
Sitzposition
50
stütze fahren.
Manuelle Sitzeinstellung
51
Elektrische Sitzeinstellung
53
Armlehne
56
Heizung
56
Belüftung
57
Massage
57
Rücksitze
58
Armlehne
58
Heizung
58
Sicherheitsgurte
58
Sicherheitsgurt
58
Dreipunkt-Sicherheitsgurt
60
Airbag-System
61
Front-Airbag
64
Die Oberkante der Kopfstütze sollte
Seiten-Airbag
65
mit der Oberkante des Kopfes
Kopf-Airbag
66
abschließen. Ist dies bei sehr großen
Airbagabschaltung
66
Personen nicht möglich, höchste
Position einstellen, bei sehr kleinen
Personen tiefste Position.

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1      2      3      ..