Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 1

 

  Index      Manuals     Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung

 

Search            copyright infringement  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1       2         ..

 

 

 

Opel Astra K (2021). Betriebsanleitung - 1

 

 

6
Kurz und bündig
Fahrzeug entriegeln
Heckklappe
Kurz und bündig
Informationen für die
erste Fahrt
c drücken, um Türen und Laderaum
5-Türer-Schrägheck: Zum Öffnen der
zu entriegeln. Türen durch Ziehen an
Heckklappe die Heckklappentaste
den Griffen öffnen.
unter dem Markenemblem drücken.
Sports Tourer: Zum Öffnen der Heck-
klappe die Heckklappentaste unter
der Heckklappenzierleiste drücken.
Funkfernbedienung 3 21.
Zentralverriegelung 3 25.
Elektronisches Schlüsselsystem
3 22.
Laderaum 3 32.
Kurz und bündig
7
Sitzeinstellung
Sitzlehnenneigung
Sitzhöhe
Längsverstellung
Handrad drehen. Zum Einstellen
Pumpbewegung des Hebels
Rückenlehne entlasten.
nach oben
: Sitz höher
Griff ziehen, Sitz verschieben, Griff
Sitzposition 3 50.
nach unten : Sitz niedriger
loslassen. Versuchen, den Sitz nach
Manuelle Sitzeinstellung 3 51.
hinten und vorn zu bewegen, um zu
Sitzposition 3 50.
überprüfen, ob er fest eingerastet ist.
Elektrische Sitzeinstellung 3 53.
Manuelle Sitzeinstellung 3 51.
Sitzposition 3 50.
Elektrische Sitzeinstellung 3 53.
Manuelle Sitzeinstellung 3 51.
Elektrische Sitzeinstellung 3 53.
8
Kurz und bündig
Sitzneigung
Kopfstützeneinstellung
Sicherheitsgurt
Schalter drücken
Entriegelungsknopf drücken, Höhe
Sicherheitsgurt herausziehen und im
oben
: Vorderteil höher
einstellen, einrasten lassen.
Gurtschloss einrasten. Der Sicher-
unten : Vorderteil niedriger
heitsgurt muss unverdreht und eng
Kopfstützen 3 48.
am Körper anliegen. Die Rücken-
Sitzposition 3 50.
lehne darf nicht zu weit nach hinten
Manuelle Sitzeinstellung 3 51.
geneigt sein (maximal ca. 25°).
Elektrische Sitzeinstellung 3 53.
Zum Lösen rote Taste am Gurt-
schloss drücken.
Sitzposition 3 50.
Sicherheitsgurte 3 58.
Airbag-System 3 61.
Kurz und bündig
9
Spiegeleinstellung
Außenspiegel
Lenkradeinstellung
Innenspiegel
Den linken oder rechten Außenspie-
Den Griff entriegeln, das Lenkrad
gel durch Schalten des Wippschalters
einstellen, den Griff einrasten und
Zum Einstellen des Spiegels das
auf (L) bzw. (R) auswählen. Den
darauf achten, dass er komplett
Spiegelgehäuse in die gewünschte
entsprechenden Spiegel mit dem
verriegelt ist.
Richtung bewegen.
Vier-Wege-Bedienelement einstel-
Das Lenkrad nur bei stehendem
len.
Innenspiegel mit manuellem Abblen-
Fahrzeug und gelöster Lenkrad-
den 3 42.
Asphärische Außenspiegel 3 41.
sperre einstellen.
Innenspiegel mit automatischem
Elektrisches Einstellen 3 41.
Airbag-System 3 61.
Abblenden 3 43.
Klappbare Außenspiegel 3 41.
Zündstellungen 3 155.
Heizbare Außenspiegel 3 42.
10
Kurz und bündig
Instrumententafelübersicht
Kurz und bündig
11
1
Elektrische
9
Scheibenwischer und
21
Parkbremse
175
Fensterbetätigung
43
Waschanlage, Heck-
22
An/Aus-Schalter
156
scheibenwischer und
2
Außenspiegel
41
23
Zündschloss
155
Waschanlage
93
3
Zentralverriegelung
25
24
Lenkradeinstellung
92
10
Mittlere Belüftungsdüsen
151
4
Seitliche Belüftungsdüsen . . 151
25
Hupe
93
11
Info-Display
121
5
Geschwindigkeitsregler
181
26
Entriegelungsgriff der
12
Status-LED der Diebstahl-
Motorhaube
235
Geschwindigkeitsbe-
warnanlage
38
grenzer
183
27
Ablagefach
73
13
Warnblinker
137
Adaptiver Geschwindig-
28
Lichtschalter
131
14
Handschuhfach
72
keitsregler
185
15
Bedienelemente für Info-
Leuchtweitenregulierung
134
Auffahrwarnung
193
Display
121
Nebelscheinwerfer /
6
Blinker, Lichthupe,
16
Klimatisierungssystem
143
Nebelschlussleuchte
138
Abblendlicht/Fernlicht,
17
Sicherungskasten
256
Fernlichtassistent
137
Instrumentenbeleuchtung . . 139
18
Traktionskontrolle
178
Beleuchtung beim
Aussteigen
141
Elektronische Stabilitäts-
regelung
179
Parklicht
138
Einparkhilfe / erweiterte
Tasten für
Einparkhilfe
203
Fahrerinfodisplay
115
Spurhalteassistent
219
7
Instrumente
104
ECO-Taste für Stopp-
Fahrerinfodisplay
115
Start-System
160
8
Tasten für
19
Schaltgetriebe
174
Fahrerinfodisplay
115
Automatikgetriebe
170
20
Zubehörsteckdose
96
12
Kurz und bündig
Außenbeleuchtung
Lichthupe, Fernlicht und
Blinker
Abblendlicht
AUTO : Automatische Lichtsteue-
Hebel nach
: Blinker rechts
rung, schaltet automatisch
Lichthupe
: Hebel ziehen
oben
zwischen Tagfahr- und
Fernlicht
: Hebel drücken
Hebel nach
: Blinker links
Abblendlicht um
Abblendlicht : Hebel drücken oder
unten
8
: Standlicht
ziehen
Blinker 3 137.
9
: Abblendlicht
Fernlicht 3 134.
Parklicht 3 138.
Automatische Lichtsteuerung 3 132.
Lichthupe 3 134.
Nebelscheinwerfer 3 138.
LED-Scheinwerfer 3 135.
Nebelschlussleuchte 3 138.
Fernlichtassistent 3 135.
Kurz und bündig
13
Warnblinker
Hupe
Scheibenwischer und
Waschanlage
Scheibenwischer
Wird durch Drücken von ¨ bedient.
j drücken.
Warnblinker 3 137.
HI
: Schnell
LO
: Langsam
INT
: Intervallschaltung
oder
Wischautomatik mit Regen-
sensor
OFF : Aus
Zum einmaligen Wischen bei ausge-
schaltetem Scheibenwischer den
Hebel nach unten auf die Position 1x
drücken.
14
Kurz und bündig
Scheibenwischer 3 93.
Scheibenwaschanlage
Heckscheibenwischer
Hebel ziehen.
OFF : Aus
INT
: Intervallbetrieb
Scheibenwaschanlage 3 93.
ON
: Dauerbetrieb
Waschflüssigkeit 3 238.
Wischerblatt wechseln 3 241.
Kurz und bündig
15
Heckscheibenwaschanlage
Klimatisierung
Windschutzscheibenheizung
Heckscheibenheizung
Hebel drücken.
Wird durch Drücken von , bedient.
Waschflüssigkeit spritzt auf die Heck-
Windschutzscheibenheizung 3 46.
Die Heizung wird über die Taste Ü
scheibe und der Wischer wird für
bedient.
einige Wischbewegungen einge-
schaltet.
Heckscheibenheizung 3 45.
Heckscheibenwischer und Waschan-
Heizbare Außenspiegel
lage 3 95.
Bei Drücken auf Ü wird gleichzeitig
auch die Außenspiegelheizung akti-
viert.
Heizbare Außenspiegel 3 42.
16
Kurz und bündig
Entfeuchtung und Enteisung der
Entfeuchtung und Enteisung der
Getriebe
Scheiben
Scheiben, elektronische
Klimatisierung
Schaltgetriebe
V drücken: Die Luftverteilung
wird in Richtung Windschutz-
V drücken.
Rückwärtsgang: Bei stehendem
scheibe gerichtet.
Fahrzeug das Kupplungspedal
Temperatur und Luftverteilung stellen
treten, den Entriegelungsknopf am
● Gebläsegeschwindigkeit auf die
sich automatisch ein; das Gebläse
Wählhebel drücken und den Gang
höchste Stufe stellen.
läuft auf einer hohen Stufe.
einlegen.
● Temperaturregler auf die wärm-
Heckscheibenheizung Ü einschal-
Schaltgetriebe 3 174.
ste Stufe stellen.
ten.
● Heckscheibenheizung Ü
Elektronische Klimatisierungsauto-
einschalten.
matik 3 145.
● Seitliche Belüftungsdüsen nach
Bedarf öffnen und auf die Seiten-
scheiben richten.
Klimaanlage 3 143.
Kurz und bündig
17
Automatikgetriebe
Losfahren
Motor anlassen
Vor dem Losfahren prüfen
Zündschloss
Reifendruck 3 262 und Reifen-
zustand 3 298
Motorölstand und Flüssigkeits-
stände 3 235
Alle Scheiben, Spiegel, Außen-
beleuchtung und Kennzeichen
sind funktionsfähig sowie frei von
Schmutz, Schnee und Eis
Richtige Einstellung von Spie-
geln 3 41, Sitzen 3 50 und
P : Parkstellung
Sicherheitsgurten 3 60
R : Rückwärtsgang
Bremsfunktion bei niedriger
Schlüssel in Position 2 drehen.
N : Leerlaufmodus
Geschwindigkeit, besonders bei
D : Automatikbetrieb
Das Lenkrad leicht drehen, um
feuchten Bremsen
M : Manuell-Modus
die Lenkradsperre freizugeben.
< : Hochschalten
Schaltgetriebe: Kupplung und
] : Herunterschalten
Bremspedal betätigen.
Der Wählhebel kann nur aus Stellung
Automatikgetriebe: Bremspedal
P bewegt werden, wenn die Zündung
betätigen und den Wählhebel auf
eingeschaltet ist und das Bremspedal
P oder N stellen.
betätigt wird. Zum Einlegen von P
Gaspedal nicht betätigen.
oder R Entriegelungsknopf drücken.
Automatikgetriebe 3 170.
18
Kurz und bündig
● Dieselmotoren: Warten, bis die
Stopp-Start-Automatik
Kontrollleuchte ! für das
Vorglühen erlischt.
● Schlüssel in Position 3 drehen
und nach dem Starten des
Motors loslassen.
Motor anlassen 3 158.
Um den Schlüssel von Position 2
zurück in Position 1 oder 0 zu drehen,
den Schlüssel zuerst bis zum
Anschlag in Richtung Lenksäule
drücken.
● Engine Start/Stop drücken und
An/Aus-Schalter
loslassen.
Bei geringer Fahrgeschwindigkeit
Einige Sekunden lang auf
Motor anlassen 3 158.
oder im Stillstand wird unter bestimm-
Engine Start/Stop drücken, bis
ten Bedingungen ein Autostopp akti-
die grüne LED leuchtet.
viert.
Das Lenkrad leicht drehen, um
Ein Autostopp wird auf dem Dreh-
die Lenkradsperre freizugeben.
zahlmesser angezeigt, indem die
Schaltgetriebe: Kupplung und
Nadel auf der Position AUTOSTOP
Bremspedal betätigen.
steht.
Automatikgetriebe: Bremspedal
Stopp-Start-Automatik 3 160.
betätigen und den Wählhebel auf
P oder N stellen.
Gaspedal nicht betätigen.
Dieselmotoren: Warten, bis die
Kontrollleuchte ! für das
Vorglühen erlischt.
Kurz und bündig
19
Fahrzeug abstellen
Wenn das Fahrzeug auf einer
Bei Fahrzeugen mit Automatik-
ebenen Fläche oder an einer
getriebe kann der Schlüssel
9 Warnung
Steigung steht, den ersten
nur abgezogen werden, wenn
Gang einlegen bzw. den Wähl-
sich der Wählhebel in Stellung
Fahrzeug nicht auf leicht
hebel in Stellung P bringen,
P befindet.
entzündbaren Oberflächen
bevor der Zündschlüssel abge-
abstellen. Die hohe Tempera-
zogen oder die Zündung mit
Das Fahrzeug über e an der
tur des Abgassystems könnte
dem An/Aus-Schalter ausge-
Funkfernbedienung verriegeln.
zu einem Entzünden der Ober-
schaltet wird. An einer Stei-
Diebstahlwarnanlage aktivieren
fläche führen.
gung Vorderräder vom Bord-
3 38.
stein wegdrehen.
Die Parkbremse immer anzie-
Motorkühlgebläse können auch
hen. Beim Betätigen der manu-
Wenn das Fahrzeug an einem
nach Abstellen des Motors laufen
ellen Parkbremse nicht die
Gefälle steht, den Rückwärts-
3 234.
Freigabetaste drücken. An
gang einlegen bzw. den Wähl-
einer Steigung bzw. einem
hebel in Stellung P bringen,
Achtung
Gefälle die Parkbremse so fest
bevor der Zündschlüssel abge-
wie möglich anziehen. Gleich-
zogen oder die Zündung mit
Nach Fahren mit hohen Motor-
zeitig das Bremspedal betäti-
dem An/Aus-Schalter ausge-
drehzahlen bzw. hoher Motorbe-
gen, um die Betätigungskraft
schaltet wird. Vorderräder zum
lastung Motor zum Schutz des
zu reduzieren.
Bordstein hindrehen.
Turboladers vor dem Abstellen
Bei Fahrzeugen mit elektri-
Die Fenster und das Schiebe-
kurzzeitig mit niedriger Belastung
scher Parkbremse den Schal-
dach schließen.
bzw. ca. 30 Sekunden im Leerlauf
ter m mindestens 1 Sekunde
Den Zündschlüssel aus dem
laufen lassen.
lang ziehen, bis die Kontroll-
Zündschloss abziehen oder die
leuchte m dauerhaft leuchtet
Zündung mit dem An/Aus-
Schlüssel, Verriegelung 3 20.
und die elektrische Park-
Schalter ausschalten. Lenkrad
Fahrzeug für längeren Zeitraum
bremse angezogen ist 3 110.
drehen, bis Lenkradsperre
abstellen 3 233.
Den Motor ausschalten.
spürbar einrastet.
20
Schlüssel, Türen, Fenster
Innenspiegel
42
Schlüssel, Verriegelung
Schlüssel, Türen,
Manuelles Abblenden
42
Fenster
Automatisches Abblenden
43
Schlüssel
Fenster
43
Windschutzscheibe
43
Achtung
Manuelle Fensterbetätigung
43
Schlüssel, Verriegelung
20
Elektrische Fensterbetätigung ... 43
Keine schweren oder voluminö-
Schlüssel
20
Heckscheibenheizung
45
sen Gegenstände am Zünd-
Funkfernbedienung
21
Windschutzscheibenheizung
46
schlüssel befestigen.
Elektronisches
Sonnenblenden
46
Schlüsselsystem
22
Gespeicherte Einstellungen
24
Dach
46
Ersatz von Schlüsseln
Zentralverriegelung
25
Schiebedach
46
Die Schlüsselnummer ist auf einem
Automatische Betätigung der
abnehmbaren Anhänger vermerkt.
Zentralverriegelung
30
Bei Bestellung eines Ersatzschlüs-
Kindersicherung
31
sels muss die Schlüsselnummer
Türen
32
angegeben werden, da dieser ein
Laderaum
32
Bestandteil der Wegfahrsperre ist.
Fahrzeugsicherung
37
Schlösser 3 281.
Diebstahlsicherung
37
Diebstahlwarnanlage
38
Zentralverriegelung 3 25.
Wegfahrsperre
40
Motor anlassen 3 158.
Außenspiegel
41
Funkfernbedienung 3 21.
Asphärische Wölbung
41
Elektronischer Schlüssel 3 22.
Elektrisches Einstellen
41
Klappbare Spiegel
41
Die Codenummer des Adapters für
Beheizbare Spiegel
42
die Felgenschlösser ist auf einer
Karte angegeben. Sie muss beim
Bestellen eines Ersatzadapters ange-
geben werden.
Schlüssel, Türen, Fenster
21
Radwechsel 3 272.
wesentlich geringer sein kann. Die
Funkfernbedienung
Warnblinker bestätigen die Betäti-
Schlüssel mit klappbarem
gung.
Schlüsselteil
Sorgfältig behandeln, vor Feuchtig-
keit und hohen Temperaturen schüt-
zen und unnötige Betätigungen
vermeiden.
Batterie der Funkfernbedienung
wechseln
Die Batterie wechseln, sobald die
Reichweite nachlässt.
Ermöglicht die Betätigung folgender
Funktionen über die Tasten der Funk-
fernbedienung:
Zum Ausklappen auf den Knopf
● Zentralverriegelung 3 25
drücken. Zum Einklappen des
Schlüssels zuerst auf den Knopf
● Diebstahlsicherung 3 37
drücken.
Batterien gehören nicht in den Haus-
● Diebstahlwarnanlage 3 38
müll. Sie müssen über entspre-
● Elektrische Fensterbetätigung
chende Sammelstellen entsorgt
3 43
werden.
● Schiebedach 3 46
Die Fernsteuerung hat eine Reich-
weite von bis zu 100 m, die aufgrund
von äußeren Einflüssen aber auch
22
Schlüssel, Türen, Fenster
Störung
Elektronisches
Ist eine Betätigung der Zentralverrie-
Schlüsselsystem
gelung mit der Funkfernbedienung
nicht möglich, können folgende
Ursachen vorliegen:
● Störung der Funkfernbedienung.
● Die Reichweite ist überschritten.
● Die Batteriespannung ist zu nied-
rig.
● Häufiges, wiederholtes Betätigen
der Funkfernbedienung außer-
1. Einen flachen Schraubendreher
halb der Reichweite, wonach
in den Schlitz einsetzen und die
eine neuerliche Synchronisie-
Abdeckung an der Rückseite der
rung erforderlich ist.
Fernsteuerung durch leichtes
Folgende Funktionen können über
● Überlastung des Zentralverriege-
Drehen des Schraubendrehers
die Funkfernbedienung gesteuert
lungssystems durch häufige
entfernen.
werden:
Betätigung in kurzen Abständen
2. Batterie herausnehmen und
und daher Unterbrechung der
● Zentralverriegelung 3 25
ersetzen. Eine CR 2032 oder
Stromversorgung für kurze Zeit.
● Sensorgesteuerte Heckklappe
äquivalente Batterie verwenden.
● Überlagerung der Funkwellen
3 32
Die Einbaulage beachten.
durch externe Funkanlagen mit
● Zündung einschalten und Motor
3. Die Abdeckung an der Rückseite
höherer Leistung.
anlassen 3 158
im Bereich des Schlüsselblatts
Manuelles Entriegeln 3 25.
einsetzen, einklappen und schlie-
Der Fahrer muss lediglich den elek-
ßen.
tronischen Schlüssel bei sich tragen.
Schlüssel, Türen, Fenster
23
Je nach Version ist der elektronische
Aktivierung und Deaktivierung
Batterie im elektronischen
Schlüssel aus Sicherheitsgründen
des schlüssellosen Entriegelns
Schlüssel wechseln
mit einem Bewegungssensor ausge-
rüstet. Wenn der elektronische
Die je nach Ausstattung verfügbare
Die Batterie wechseln, sobald das
Schlüssel eine gewisse Zeit lang
schlüssellose Entriegelung der Türen
System nicht mehr ordnungsgemäß
nicht bewegt wurde, lässt sich das
und der Heckklappe kann aktiviert
funktioniert oder sich die Reichweite
Fahrzeug nicht starten. Beim
bzw. deaktiviert werden.
verringert. Die Notwendigkeit eines
Versuch, das Fahrzeug zu starten,
Zum Deaktivieren der schlüssellosen
Batteriewechsels wird durch eine
wird im Fahrerinfodisplay eine
Entriegelung b a am elektronischen
Meldung im Fahrerinfodisplay ange-
entsprechende Meldung angezeigt.
Schlüssel gleichzeitig ca.
zeigt 3 123.
Den elektronischen Schlüssel bewe-
3 Sekunden lang gedrückt halten. Die
gen und dann erneut versuchen, das
Blinker bestätigen durch viermaliges
Fahrzeug zu starten.
Blinken die Deaktivierung. Wenn die
Der elektronische Schlüssel enthält
Türen oder die Heckklappe mit einem
außerdem die Funktionen der Funk-
beliebigen Außentürgriff entriegelt
fernsteuerung 3 21.
werden, leuchten die Blinker vier Mal
kurz zur Bestätigung der Deaktivie-
Sorgfältig behandeln, vor Feuchtig-
rung auf. Wenn die schlüssellose
Batterien gehören nicht in den Haus-
keit und hohen Temperaturen schüt-
Entriegelung deaktiviert ist, vor dem
müll. Sie müssen über entspre-
zen und unnötige Betätigungen
Starten die Alarmanlage deaktivie-
chende Sammelstellen entsorgt
vermeiden.
ren.
werden.
Hinweis
Zum Aktivieren der schlüssellosen
Den elektronischen Schlüssel nicht
Entriegelung b a am elektronischen
in den Laderaum oder vor das
Schlüssel gleichzeitig ca.
Info-Display legen.
3 Sekunden lang gedrückt halten. Die
Blinker bestätigen die Aktivierung
durch zweimaliges schnelles Blinken.
24
Schlüssel, Türen, Fenster
Ersetzen:
2. Das Schlüsselblatt wieder etwa 6
Störung des elektronischen
mm weit einführen und den
Schlüssels.
Schlüssel drehen, um das
Der elektronische Schlüssel
Gehäuse zu öffnen. Wenn das
befindet sich außerhalb des
Schlüsselblatt zu weit eingeführt
Empfangsbereichs.
wird, kann dies das Gehäuse
Die Batteriespannung ist zu nied-
beschädigen.
rig.
3. Batterie herausnehmen und
Überlastung des Zentralverriege-
ersetzen. Eine CR 2032 oder
lungssystems durch häufige
äquivalente Batterie verwenden.
Betätigung in kurzen Abständen
Die Einbaulage beachten.
und daher Unterbrechung der
4. Das Gehäuse schließen und das
Stromversorgung für kurze Zeit.
Schlüsselblatt einführen.
Überlagerung der Funkwellen
1. Den Knopf an der Rückseite des
Elektronische Schlüssel
durch externe Funkanlagen mit
elektronischen Schlüssels
höherer Leistung.
drücken und das Schlüsselblatt
synchronisieren
aus dem Gehäuse ziehen.
Zur Behebung der Störungsursache
Der elektronische Schlüssel wird bei
Position des elektronischen Schlüs-
jedem Startvorgang automatisch
sels verändern.
synchronisiert.
Manuelles Entriegeln 3 25.
Störung
Ist eine Betätigung der Zentralverrie-
Gespeicherte Einstellungen
gelung nicht möglich oder lässt sich
Bei jedem Ausschalten der Zündung
der Motor nicht starten, können
können bestimmte Funktionen der
folgende Ursachen vorliegen:
folgenden Einstellungen automatisch
in der Fernsteuerung oder im elektro-
nischen Schlüssel gespeichert
werden:
Schlüssel, Türen, Fenster
25
● Automatische Klimatisierung
Fernsteuerung bzw. den gespeicher-
Bedienung per Fernsteuerung
ten elektronischen Schlüssel aktiviert
● Beleuchtung
ist.
Entriegeln
● Infotainment-System
Elektrisch verstellbarer Sitz 3 53.
● Zentralverriegelung
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
● Komforteinstellungen
Die gespeicherten Einstellungen
Zentralverriegelung
werden automatisch abgerufen,
wenn die Zündung wieder mit dem
Ent- und verriegelt Türen, Laderaum
gespeicherten Schlüssel der Fern-
und Tankklappe.
steuerung 3 155 bzw. dem elektro-
Durch Ziehen am Innentürgriff wird
nischen Schlüssel 3 22 eingeschaltet
die entsprechende Tür entriegelt.
wird.
Durch nochmaliges Ziehen am Griff
Eine Voraussetzung hierfür ist, dass
wird die Tür geöffnet.
Personalisierung durch Fahrer in den
Hinweis
persönlichen Einstellungen im
Bei einem Unfall mit Airbag- oder
c drücken.
Info-Display aktiviert ist. Dies muss
Gurtstrafferauslösung wird das
Der Entriegelungsmodus kann im
für jede verwendete Fernsteuerung
Fahrzeug automatisch entriegelt.
Fahrzeugpersonalisierungsmenü im
und jeden verwendeten elektroni-
Info-Display eingestellt werden. Zwei
schen Schlüssel eingestellt sein. Die
Hinweis
Einstellungen sind wählbar:
Statusänderung ist erst nach einem
Kurz nach dem Entriegeln mit der
Verriegeln und anschließenden
Fernbedienung werden die Türen
● Durch einmaliges Drücken auf c
Entriegeln des Fahrzeugs verfügbar.
automatisch wieder verriegelt, wenn
werden alle Türen, der Laderaum
keine Tür geöffnet wurde. Eine
und der Tankdeckel entriegelt.
Die zugewiesene Speicherposition
Voraussetzung ist die Aktivierung
des elektrisch verstellbaren Sitzes
● Durch einmaliges Drücken auf c
der Einstellung in der Fahrzeugper-
wird beim Einschalten der Zündung
werden nur die Fahrertür und die
sonalisierung 3 125.
automatisch abgerufen, wenn Autom.
Tankklappe entriegelt. c zweimal
Abruf gespeich. Einstellungen im
drücken, um alle Türen und den
Info-Display für die gespeicherte
Laderaum zu entriegeln.
26
Schlüssel, Türen, Fenster
Die relevante Einstellung unter
Bei nicht richtig geschlossener
Entriegeln
Einstellung, I Fahrzeug im Info-
Fahrertür verriegelt die Zentralverrie-
Display auswählen.
gelung nicht.
Info-Display 3 121.
Bestätigung
Fahrzeugpersonalisierung 3 125.
Die Betätigung des Zentralverriege-
Die Einstellung kann für die verwen-
lungssystems wird durch Blinken der
dete Fernsteuerung gespeichert
Warnblinker bestätigt. Dazu muss die
werden. Gespeicherte Einstellungen
Einstellung in der Fahrzeugpersona-
3 24.
lisierung aktiviert sein 3 125.
Entriegeln und Öffnen der Heck-
Bedienung des elektronischen
klappe 3 32.
Schlüsselsystems
Verriegeln
Türen, Laderaum und Tankklappe
Die Taste am Außengriff einer
schließen.
Vordertür drücken und am Griff
ziehen.
Der Entriegelungsmodus kann im
Fahrzeugpersonalisierungsmenü im
Info-Display eingestellt werden. Zwei
Einstellungen sind wählbar:
● Durch einmaliges Drücken auf
die Taste an einem Türaußengriff
werden alle Türen, der Laderaum
und der Tankdeckel entriegelt.
Der elektronische Schlüssel muss
● Durch einmaliges Drücken auf
sich außerhalb des Fahrzeugs in
die Taste am Außengriff der
einem Umkreis von ca. 1 m um die
Fahrertür werden nur die Fahrer-
entsprechende Türseite befinden.
tür und der Tankdeckel
e drücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1       2         ..

 

 

///////////////////////////////////////