Opel Crossland (2021). Betriebsanleitung - 1

 

  Index      Manuals     Opel Crossland (2021). Betriebsanleitung

 

Search            copyright infringement  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1       2         ..

 

 

 

Opel Crossland (2021). Betriebsanleitung - 1

 

 

6
Kurz und bündig
Fahrzeug entriegeln
Heckklappe
Kurz und bündig
Informationen für die
erste Fahrt
Nach dem Entriegeln auf das Touch-
c drücken, um Türen und Laderaum
pad über dem Kennzeichenschild
zu entriegeln. Türen durch Ziehen an
drücken und die Heckklappe öffnen.
den Griffen öffnen.
Funkfernbedienung 3 21.
P
drücken, um nur die Heckklappe
zu entriegeln.
Zentralverriegelung 3 24.
Elektronisches Schlüsselsystem
3 22.
Laderaum 3 30.
Kurz und bündig
7
Sitzeinstellung
Neigung der Rückenlehnen
Sitzhöhe
Längsverstellung
Handrad drehen. Zum Einstellen
Pumpbewegung des Hebels
Rückenlehne entlasten.
nach oben
: Sitz höher
Griff ziehen, Sitz verschieben, Griff
Sitzposition 3 43.
nach unten : Sitz niedriger
loslassen. Versuchen, den Sitz nach
Sitzeinstellung 3 44.
hinten und vorn zu bewegen, um
Sitzposition 3 43.
sicherzustellen, dass der Sitz richtig
Sitzeinstellung 3 44.
verriegelt ist.
Sitzposition 3 43.
Sitzeinstellung 3 44.
8
Kurz und bündig
Sitzneigung
Kopfstützeneinstellung
Sicherheitsgurt
Schalter drücken
Entriegelungsknopf drücken, Höhe
Sicherheitsgurt herausziehen und im
oben
: Vorderteil höher
einstellen, einrasten.
Gurtschloss einrasten. Der Sicher-
unten : Vorderteil niedriger
heitsgurt muss unverdreht und eng
Kopfstützen 3 42.
am Körper anliegen. Die Rücken-
Sitzposition 3 43.
lehne darf nicht zu weit nach hinten
Sitzeinstellung 3 44.
geneigt sein (maximal ca. 25°).
Zum Lösen rote Taste am Gurt-
schloss drücken.
Sitzposition 3 43.
Sicherheitsgurte 3 48.
Airbag-System 3 51.
Kurz und bündig
9
Spiegeleinstellung
Außenspiegel
Lenkradeinstellung
Innenspiegel
Die Spiegeltaste nach links oder
Griff entriegeln, Lenkrad einstellen,
rechts schieben, um den gewünsch-
Griff einrasten und darauf achten,
Zum Einstellen des Spiegels das
ten Außenspiegel auszuwählen. Mit
dass er komplett verriegelt ist. Lenk-
Spiegelgehäuse in die gewünschte
dem vierstufigen Schalter den betreff-
rad nur bei stehendem Fahrzeug und
Richtung bewegen.
enden Spiegel einstellen.
gelöster Lenkradsperre einstellen.
Manuell abblendbarer Innenspiegel
Konvexspiegel 3 34.
Sitzposition 3 43.
3 35.
Elektrisches Einstellen 3 34.
Zündschlosspositionen 3 139.
Automatisch abblendbarer Innen-
Klappbare Spiegel 3 34.
spiegel 3 36.
Beheizbare Spiegel 3 35.
10
Kurz und bündig
Instrumententafelübersicht
Kurz und bündig
11
1
Elektrische
9
Head-up-Display
103
22
Schaltgetriebe
155
Fensterbetätigung
36
10
Mittlere Belüftungsdüsen . . . 135
Automatikgetriebe
152
2
Außenspiegel
34
11
Warnblinker
120
23
Manuelle Parkbremse
157
3
Geschwindigkeitsregler
159
12
Info-Display
102
24
An-/Aus-Schalter
140
Geschwindigkeitsbe-
13
Mittlere Belüftungsdüse
102
25
Zündschloss
139
grenzer
162
14
Status-LED der Diebstahl-
26
Lenkradeinstellung
75
4
Blinker
120
warnanlage
31
27
Hupe
76
15
Zentralverriegelung
24
Lichthupe
118
28
Entriegelungsgriff der
16
Handschuhfach
64
Motorhaube
201
Fernlicht
117
Sicherungskasten
218
29
Stauraum
64
Fernlichtassistent
118
17
Bedienelemente für Info-
Sicherungskasten
218
Beleuchtung beim
Display
102
30
Head-up-Display
103
Aussteigen
124
18
Klimatisierungssystem
127
31
Lichtschalter
116
Parklicht
121
19
USB-Ladeanschluss
79
Leuchtweitenregulierung
118
Tasten für Driver
20
Einparkhilfe / erweiterte
Information Center
98
Einparkhilfe
171
Nebelleuchten / Nebel-
schlussleuchte
121
5
Seitliche Belüftungsdüsen . . 135
Spurverlassenswarnung
186
6
Instrumente
87
Instrumentenbeleuchtung . . 122
Eco-Taste für Stopp-Start-
Driver Information Center
98
System
144
7
Infotainment-Bedienelemente
Elektronische Stabilitäts-
8
Frontscheibenwischer und
regelung und Traktions-
Waschanlage, Heck-
kontrolle
158
scheibenwischer und
21
Zubehörsteckdose
79
Waschanlage
76
12
Kurz und bündig
Außenbeleuchtung
Lichthupe und Fernlicht
Blinker
Hebel ziehen
: Lichthupe
Hebel nach
: Blinker rechts
AUTO : Automatisches Fahrlicht,
Hebel drücken
: Fernlicht
oben
schaltet automatisch
Hebel nach
: Blinker links
zwischen Tagfahr- und
Fernlicht 3 117.
unten
Scheinwerferlicht um
Fernlichtassistent 3 118.
8
: Standlicht
Blinker 3 120.
9
: Scheinwerfer
Lichthupe 3 118.
Parklicht 3 121.
Automatisches Fahrlicht 3 117.
Adaptives Fahrlicht 3 118.
Nebellicht/Nebelleuchten
Taste am Lichtschalter drücken:
> : Nebelleuchten
ø : Nebelschlussleuchte
Kurz und bündig
13
Warnblinker
Hupe
Scheibenwischer und
Waschanlage
Scheibenwischer
Wird durch Drücken von ¨ bedient.
j drücken.
Warnblinker 3 120.
HI
: schnell
LO
: langsam
INT
: Intervallwischen
oder
AUTO : Wischautomatik mit Regen-
sensor
OFF
: aus
Zum einmaligen Wischen bei ausge-
schaltetem Scheibenwischer den
Hebel nach unten auf die Position 1x
drücken.
14
Kurz und bündig
Scheibenwischer 3 76.
Windschutzscheibenwaschan-
Heckscheibenwischer
lage
Zum Einschalten des Heckscheiben-
Hebel ziehen.
wischers die äußere Kappe drehen:
Windschutzscheibenwaschanlage
OFF : aus
3 76.
INT
: Intervallbetrieb
ON
: Dauerbetrieb
Waschflüssigkeit 3 204.
Wischerblatt ersetzen 3 206.
Kurz und bündig
15
Heckscheibenwaschanlage
Klimatisierung
Entfeuchtung und Enteisung der
Scheiben
Heckscheibenheizung
Hebel drücken.
Waschflüssigkeit spritzt auf die Heck-
à drücken: Die Luft wird in Rich-
scheibe und der Wischer wird für
Die Heizung wird durch Drücken von
tung Windschutzscheibe verteilt.
einige Wischbewegungen einge-
b bedient.
● Temperaturregler
£
auf die
schaltet.
Heckscheibenheizung 3 38.
wärmste Stufe stellen.
Heckscheibenwischer und Waschan-
Heizbare Außenspiegel 3 35.
● Bei Bedarf Klimaanlage A/C
lage 3 78.
einschalten.
● Gebläsegeschwindigkeit Z auf
die höchste Stufe stellen.
● Heckscheibenheizung b
einschalten.
16
Kurz und bündig
● Windschutzscheibenheizung ,
Automatikgetriebe
Getriebe
einschalten.
● Seitliche Belüftungsdüsen nach
Schaltgetriebe
Bedarf öffnen und auf die Seiten-
scheiben richten.
Elektronische Klimatisierungsauto-
matik 3 130.
Heizung und Belüftung 3 126.
Klimaanlage 3 127.
Windschutzscheibenheizung 3 39.
P : Parkstellung
R : Rückwärtsgang
Zum Einlegen des Rückwärtsgangs
N : Leerlaufmodus
beim 6-Gang-Getriebe das Kupp-
D : Automatikbetrieb
lungspedal betätigen, den Ring unter
M : Manuell-Modus
dem Wählhebel nach oben ziehen
< : Hochschalten
und den Wählhebel nach links und
] : Herunterschalten
nach vorne bewegen.
Automatikgetriebe 3 152.
Schaltgetriebe 3 155.
Kurz und bündig
17
Motor anlassen
● Dieselmotor: Warten, bis die
Losfahren
Vorglühkontrollleuchte !
Vor dem Losfahren prüfen
Zündschloss
erlischt.
● Den Schlüssel in Stellung 2
Reifendruck 3 222 und -zustand
drehen und loslassen, nachdem
3 260
der Motor gestartet wurde.
Motorölstand und Flüssigkeits-
Motor anlassen 3 142.
stände 3 202
Alle Scheiben, Spiegel, Außen-
beleuchtung und Kennzeichen
sind funktionsfähig sowie frei von
Schmutz, Schnee und Eis
Richtige Einstellung von Spie-
geln 3 34, Sitzen 3 43 und
Sicherheitsgurten 3 49
Bremsfunktion bei niedriger
Schlüssel in Stellung 1 drehen.
Geschwindigkeit, besonders bei
Lenkrad zum Lösen der Lenkrad-
feuchten Bremsen
sperre leicht bewegen.
Schaltgetriebe: Kupplung und
Bremspedal betätigen.
Automatikgetriebe: Bremspedal
betätigen und den Wählhebel auf
P oder N stellen.
Gaspedal nicht betätigen.
18
Kurz und bündig
An-/Aus-Schalter
Stopp-Start-Automatik
Abstellen
9 Warnung
Fahrzeug nicht auf leicht
entzündbaren Oberflächen
abstellen. Die hohe Tempera-
tur des Abgassystems könnte
Bei geringer Fahrgeschwindigkeit
zu einem Entzünden der Ober-
oder im Stillstand lässt sich unter
fläche führen.
bestimmten Bedingungen ein Auto-
Die Parkbremse immer anzie-
stopp aktivieren.
hen. Die manuelle Parkbremse
Ein Autostopp wird durch die Kontroll-
ohne Drücken des Entriege-
leuchte D angezeigt.
lungsknopfes anziehen. Im
Schaltgetriebe: Kupplung und
Gefälle oder an einer Steigung
Bremspedal betätigen.
Schaltgetriebe: Kupplungspedal
so fest wie möglich anziehen.
erneut betätigen, um den Motor
Automatikgetriebe: Bremspedal
Gleichzeitig Bremspedal betä-
wieder zu starten. Kontrollleuchte D
betätigen und den Wählhebel auf
tigen, um die Betätigungskräfte
P oder N stellen.
erlischt.
der Parkbremse zu verringern.
Gaspedal nicht betätigen.
Automatikgetriebe: Bremspedal
Den Motor ausschalten.
lösen, um den Motor wieder zu star-
Taste Start/Stop drücken.
ten. Kontrollleuchte D erlischt.
Wenn sich das Fahrzeug auf
Knopf loslassen, sobald der
ebener Fläche oder an einer
Stopp-Start-Automatik 3 144.
Anlassvorgang eingeleitet wird.
Steigung befindet, vor dem
Abziehen des Zündschlüssels
oder Ausschalten der Zündung
bei Fahrzeugen mit An-/Aus-
Schalter den ersten Gang
einlegen oder den Wählhebel
Kurz und bündig
19
Diebstahlwarnanlage aktivieren
auf P stellen. An einer Steigung
3 31.
Vorderräder vom Bordstein
wegdrehen.
● Motorkühlgebläse können auch
nach Abstellen des Motors laufen
Wenn sich das Fahrzeug an
3 201.
einem Gefälle oder einer Stei-
gung befindet, vor dem Abzie-
Achtung
hen des Zündschlüssels oder
Ausschalten der Zündung bei
Nach Fahren mit hohen Motor-
Fahrzeugen mit An-/Aus-
drehzahlen bzw. hoher Motorbe-
Schalter den Rückwärtsgang
lastung Motor zum Schutz des
einlegen oder den Wählhebel
Turboladers vor dem Abstellen
auf P stellen. Vorderräder zum
kurzzeitig mit niedriger Belastung
Bordstein hindrehen.
bzw. ca. 30 Sekunden im Leerlauf
Die Fenster schließen.
laufen lassen.
Den Zündschlüssel vom Zünd-
schloss abziehen bzw. bei
Schlüssel, Verriegelung 3 20.
Fahrzeugen mit An-/Aus-
Fahrzeug für längeren Zeitraum
Schalter die Zündung
abstellen 3 200.
ausschalten. Lenkrad drehen,
bis Lenkradsperre spürbar
einrastet.
● Fahrzeug durch Drücken auf e an
der Funkfernbedienung verrie-
geln.
20
Schlüssel, Türen, Fenster
Fenster
36
Schlüssel, Verriegelung
Schlüssel, Türen,
Windschutzscheibe
36
Fenster
Elektrische Fensterbetätigung ... 36
Schlüssel
Heckscheibenheizung
38
Windschutzscheibenheizung
39
Achtung
Sonnenblenden
39
Schlüssel, Verriegelung
20
Dach
40
Keine schweren oder sperrigen
Schlüssel
20
Glasdach
40
Objekte am Zündschlüssel anbrin-
Funkfernbedienung
21
gen.
Elektronisches
Schlüsselsystem
22
Zentralverriegelung
24
Ersatz von Schlüsseln
Automatische Betätigung der
Die Schlüsselnummer ist auf einem
Zentralverriegelung
28
abnehmbaren Anhänger vermerkt.
Kindersicherung
29
Bei Bestellung eines Ersatzschlüs-
Türen
30
sels muss die Schlüsselnummer
Laderaum
30
angegeben werden, da diese ein
Fahrzeugsicherung
31
Bestandteil der Wegfahrsperre ist.
Diebstahlsicherung
31
Schlösser 3 239.
Diebstahlwarnanlage
31
Wegfahrsperre
34
Zentralverriegelung 3 24.
Außenspiegel
34
Motor anlassen 3 142.
Asphärische Wölbung
34
Funkfernbedienung 3 21.
Elektrisches Einstellen
34
Elektronischer Schlüssel 3 22.
Klappbare Spiegel
34
Beheizbare Spiegel
35
Die Codenummer des Adapters für
die Felgenschlösser ist auf einer
Innenspiegel
35
Karte angegeben. Sie muss beim
Manuelles Abblenden
35
Bestellen eines Ersatzadapters ange-
Automatisches Abblenden
36
geben werden.
Schlüssel, Türen, Fenster
21
Radwechsel 3 229.
wesentlich geringer sein kann. Die
Funkfernbedienung
Warnblinker bestätigen die Betäti-
Schlüssel mit klappbarem
gung.
Schlüsselbart
Sorgfältig behandeln, vor Feuchtig-
keit und hohen Temperaturen schüt-
zen und unnötige Betätigungen
vermeiden.
Batterie in Funkfernbedienung
ersetzen
Die Batterie wechseln, sobald sich
die Reichweite verringert.
Ermöglicht die Betätigung folgender
Funktionen über die Tasten der Funk-
fernbedienung:
Zum Ausklappen auf den Knopf
● Zentralverriegelung 3 24
drücken. Zum Einklappen zuerst auf
den Knopf drücken.
● Diebstahlsicherung 3 31
Batterien gehören nicht in den Haus-
● Diebstahlwarnanlage 3 31
müll. Sie müssen über entspre-
● Entriegeln der Heckklappe
chende Sammelstellen entsorgt
3 24
werden.
● Elektrische Fensterheber 3 36
● Klappen der Außenspiegel
Die Fernbedienung hat eine Reich-
weite von bis zu 100 m, die aufgrund
von äußeren Einflüssen aber auch
22
Schlüssel, Türen, Fenster
Störung
Elektronisches
Ist eine Betätigung der Zentralverrie-
Schlüsselsystem
gelung mit der Funkfernbedienung
nicht möglich, können folgende
Ursachen vorliegen:
Störung der Funkfernbedienung.
Die Reichweite ist überschritten.
Die Batteriespannung ist zu nied-
rig.
Häufiges, wiederholtes Betätigen
der Funkfernbedienung außer-
1. Zum Lösen des Deckels einen
halb der Reichweite, wonach
kleinen Schraubendreher
eine neuerliche Synchronisie-
zwischen den hinteren Deckel
rung erforderlich ist.
und die Fernsteuerung einste-
Folgende Funktionen können über
Überlastung des Zentralverriege-
cken.
die Funkfernbedienung gesteuert
lungssystems durch häufige
2. Den hinteren Deckel abnehmen.
werden:
Betätigung in kurzen Abständen
3. Die leere Batterie aus dem Batte-
und daher Unterbrechung der
● Zentralverriegelung 3 24
riefach nehmen.
Stromversorgung für kurze Zeit.
● Zündung einschalten und Motor
4. Die Batterie durch eine Batterie
Überlagerung der Funkwellen
anlassen 3 142
des gleichen Typs ersetzen. Die
durch externe Funkanlagen mit
Der Fahrer muss lediglich den elek-
Einbauposition beachten.
höherer Leistung.
tronischen Schlüssel bei sich tragen.
5. Den Deckel wieder auflegen und
Manuelles Entriegeln 3 24.
Der elektronische Schlüssel enthält
den Klickverschluss einrasten
außerdem die Funktionen der Funk-
lassen.
fernbedienung 3 21.
Schlüssel, Türen, Fenster
23
Sorgfältig behandeln, vor Feuchtig-
Störung
keit und hohen Temperaturen schüt-
Ist eine Betätigung der Zentralverrie-
zen und unnötige Betätigungen
gelung nicht möglich oder lässt sich
vermeiden.
der Motor nicht starten, können
Batterie des elektronischen
folgende Ursachen vorliegen:
Schlüssels wechseln
Störung des elektronischen
Schlüssels.
Die Batterie wechseln, sobald das
System nicht mehr ordnungsgemäß
Der elektronische Schlüssel
funktioniert oder sich die Reichweite
befindet sich außerhalb des
verringert. Die Notwendigkeit eines
Empfangsbereichs.
Batteriewechsels wird durch eine
Die Batteriespannung ist zu nied-
Meldung im Driver Information Center
1. Zum Ausclipsen des Deckels
rig.
angezeigt 3 105.
einen kleinen Schraubendreher in
Überlastung des Zentralverriege-
die Aussparung einstecken.
lungssystems durch häufige
2. Den Deckel abnehmen.
Betätigung in kurzen Abständen
3. Die leere Batterie aus dem Batte-
und daher Unterbrechung der
riefach nehmen.
Stromversorgung für kurze Zeit.
4. Die Batterie durch eine Batterie
Überlagerung der Funkwellen
des gleichen Typs ersetzen. Die
durch externe Funkanlagen mit
Einbauposition beachten.
höherer Leistung.
Batterien gehören nicht in den Haus-
müll. Sie müssen über entspre-
5. Den Deckel wieder auflegen und
Zur Behebung der Störungsursache
chende Sammelstellen entsorgt
den Klickverschluss einrasten
Position des elektronischen Schlüs-
werden.
lassen.
sels verändern.
Manuelles Entriegeln 3 24.
24
Schlüssel, Türen, Fenster
Bedienung der Fernbedienung
Entriegeln aller Türen, des Lade-
Zentralverriegelung
raums und der Tankklappe zwei-
Ent- und verriegelt Türen, Laderaum
Entriegeln
mal auf O drücken.
und Tankklappe.
Die gewünschte Einstellung in der
Zum Öffnen einer Tür am entspre-
Fahrzeugpersonalisierung auswäh-
chenden Innentürgriff ziehen.
len.
Hinweis
Fahrzeugpersonalisierung 3 107.
Bei einem Unfall mit Airbag- oder
Gurtstrafferauslösung wird das
Heckklappe entriegeln
Fahrzeug automatisch entriegelt.
P
gedrückt halten, um nur die
Hinweis
Heckklappe zu entriegeln.
Kurz nach dem Entriegeln mit der
Fahrzeugpersonalisierung 3 107.
Funkfernbedienung werden die
Heckklappe entriegeln und öffnen
Türen automatisch verriegelt, wenn
3 30.
keine Tür geöffnet wurde.
O drücken.
Verriegeln
Türen, Laderaum und Tankklappe
Der Entriegelungsmodus kann im
schließen.
Fahrzeugpersonalisierungsmenü im
Info-Display eingestellt werden. Zwei
Einstellungen sind wählbar:
● Durch einmaliges Drücken auf O
werden alle Türen, der Laderaum
und die Tankklappe entriegelt.
● Durch einmaliges Drücken auf O
werden nur die Fahrertür und die
Tankklappe entriegelt. Zum
Schlüssel, Türen, Fenster
25
Bedienung des elektronischen
Entriegeln
Schlüsselsystems
N drücken.
Wenn eine Tür nicht richtig geschlos-
Um einen vorderen Türgriff fassen
sen ist, funktioniert die Zentralverrie-
Der elektronische Schlüssel muss
oder auf die Heckklappentaste
gelung nicht wie vorgesehen.
sich außerhalb des Fahrzeugs in
drücken, um das Fahrzeug zu entrie-
einem Umkreis von ca. 1 m um die
geln.
Bestätigung
entsprechende Türseite befinden.
Der Entriegelungsmodus kann in der
Die Betätigung der Zentralverriege-
Fahrzeugpersonalisierung eingestellt
lung wird durch die Warnblinker
werden. Drei Einstellungen sind
bestätigt.
möglich:
● Beim Greifen um den Türgriff auf
der Fahrerseite werden nur die
Fahrertür und der Tankdeckel
entriegelt.
26
Schlüssel, Türen, Fenster
● Beim Greifen um einen der
Wenn eine Tür geöffnet wurde und
Laderaum 3 30
vorderen Türgriffe oder Drücken
jetzt alle Türen geschlossen sind,
Fahrzeugpersonalisierung 3 107
auf die Heckklappentaste
erfolgt die Verriegelung durch das
werden alle Türen, der Laderaum
System.
Bedienung über die Tasten am
und die Tankklappe entriegelt.
elektronischen Schlüssel
Wenn die Fahrertür nicht ordnungs-
● Durch Drücken auf die Taste an
gemäß geschlossen ist, der elektro-
der Heckklappe wird nur die
nische Schlüssel im Fahrzeug
Heckklappe entriegelt.
verbleibt oder die Zündung nicht
ausgeschaltet ist, wird die Verriege-
Fahrzeugpersonalisierung 3 107
lung nicht erlaubt und ertönt ein
Verriegeln
Warnton.
Wenn sich zwei oder mehr elektroni-
sche Schlüssel im Fahrzeug befun-
den haben und die Zündung zuvor
eingeschaltet war, werden die Türen
verriegelt, auch wenn nur ein elektro-
nischer Schlüssel aus dem Fahrzeug
entfernt wird.
Die Zentralverriegelung kann auch
Entriegeln und Öffnen der
über die Tasten am elektronischen
Heckklappe
Schlüssel bedient werden.
Wenn sich der elektronische Schlüs-
O drücken, um die Fahrertür und die
sel in Reichweite befindet, kann die
Tankklappe bzw. die Fahrertür, die
Heckklappe durch Drücken auf das
Tankklappe und die Heckklappe zu
Mit einem Finger oder dem Daumen
Touchpad unter der Heckklappen-
entriegeln.
auf eine der Markierungen an den
leiste entriegelt und geöffnet werden.
N drücken, um die Fahrertür und die
vorderen Türen drücken.
Je nach Konfiguration in der Fahr-
Tankklappe bzw. die Fahrertür, die
zeugpersonalisierung bleiben die
Es werden alle Türen, der Laderaum
Tankklappe und die Heckklappe zu
Türen verriegelt.
und die Tankklappe verriegelt.
verriegeln.
Schlüssel, Türen, Fenster
27
P
gedrückt halten, um nur die
Zum Verriegeln auf Q drücken. Die
Heckklappe oder alle Türen, die
LED in der Taste leuchtet auf.
Tankklappe und die Heckklappe zu
Zum Entriegeln erneut auf Q drücken.
entriegeln und zu öffnen.
Die LED in der Taste erlischt.
Fernbedienung 3 24.
Bedienung mit dem Schlüssel bei
Bestätigung
einer Störung der
Die Betätigung des Zentralverriege-
Zentralverriegelung
lungssystems wird durch Blinken der
Im Störungsfall, wenn beispielsweise
Warnblinker bestätigt.
die Fahrzeugbatterie oder die Batte-
Zentralverriegelungstaste
rie der Fernbedienung / des elektro-
nischen Schlüssels entladen ist, lässt
Zum Ver- bzw. Entriegeln aller Türen,
Die Fahrertür durch Einsetzen und
sich die Fahrertür mit dem mechani-
des Laderaums und der Tankklappe
Drehen des Schlüssels im Schließzy-
schen Schlüssel ver- bzw.entriegeln.
über eine Taste im Fahrgastraum.
linder von Hand entriegeln.
Manuelles Entriegeln
Die anderen Türen können durch
Elektronischer Schlüssel: Die Sperr-
Ziehen am Innengriff geöffnet
taste gedrückt halten und den integ-
werden. Der Laderaum und die Tank-
rierten Schlüssel herausziehen.
klappe werden möglicherweise nicht
entriegelt.
Durch Einschalten der Zündung wird
die Diebstahlsicherung deaktiviert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Content      ..      1       2         ..

 

 

///////////////////////////////////////